Hara hara mit abgestorbener Flosse...

  • Hey...


    Vermutlich isser mittlerweile verstorben. Ich kann den Kleinen jedenfalls nicht mehr finden.


    Was mich dennoch mal interessieren würde, ist zu wissen, was hier passiert ist. Vielleicht auch die Ursachen zu kennen.

    Und zwar habe ich am Sonntag spät abend den H. Hara so im Becken gesehen. Ganz kurz nur, nach 2 Minuten war er bereits wieder zwischen den Steinaufbauten verschwunden.

    Er hat sehr heftig geatmet, der ganze Körper eingefallen, und gut sichtbar war, dass seine rechte Brustflosse abgestorben und aufgelöst war, und am Gelenk oben eine hässlich böse Entzündung vorherrschte...

    Das wird er nicht überlebt haben . . . :(


    Nun sind da aber auch noch die Zwergfiederbartwelse mit im Becken!!!

    Muss ich mir Sorgen machen, dass da vielleicht was Ansteckendes grassiert?

    Kann mir da jemand sicher Auskunft geben . . . ?

    Danke...


    Lg

    manu

  • Okay. Danke...!!!


    Die einzige mögliche Vermutung wäre dann, dass er im Filterschwamm vom HMF hängengeblieben sein könnte. Beim Versuch, sich zu befreien, könnte er sich diese schwere Verletzung zugezogen haben...


    Das dürfte dann aber zum Glück bei den anderen kleinen Welsen nicht passieren, da die keine solche kleinen Widerhaken an dem äußeren Flossenstrahl haben.

    Schad' ist's drum . . . heul-2


    Lg

    manu

  • Na, sieh mal einer an...!!! beide Daumen nach oben


    Der Kerl ist doch echt zäh...! Das hätt ich nun echt nicht gedacht...

    Hab vorhin, paar Minuten vorm Lichtuntergang, Tubifex gefüttert. Und plötzlich tauchte der Totgeglaubte wieder auf...!

    Etwas schwach, und schwamm noch unkoordinierter als normal. Aber mit einem riesen Appetit...!

    Hab auf die Schnelle versucht, paar Bilder zu machen. Nur isses gar nicht so leicht, wenn der Zappelphillipp nicht stillhält! Ein paar hab ich dennoch, wenn auch nicht so Gute.


    Was ich sehen konnte, ist, dass die Entzündung wesentlich weniger geworden ist. Sämtliche Flossenhautfetzen sind ab. Es ist quasi nur noch der "blanke Knochen" übrig.

    Interessant wäre nun, zu sehen, zu erleben, ob sich darüber neue Haut und eine neue Flosse ausbilden wird...!


    Gefressen hat er jedenfalls schon sehr gut! Hat alles reingestopft, was er finden konnte. Man siehts (das schon leicht gerundete Bäuchlein) auf dem dritten Bild ganz gut... ;)


    Lg

    manu