Beiträge von Dirk

    Nach einer kurzen Winterruhe hatt sich im Mai aus der Jugendgruppe von 10 Tieren der Brut vom Juni7Juli 2023 ein Paar gebildet, das im 100m-Becken ein verstecktes Leben führte. Zugewuchert mit Sumatrafarn, PH 6,5. Dieser Sumatrafarn sollte heute entsorgt und durch Nixkraut ersetzt werden. Und siehe da, in einer Ecke behütet das Männchen ca 40 kleinste Junge, ca 3mm lang.Meine F2 Generation.

    Angekommen!

    Allein schon von der Haptik: das ist ein richtig gutes Buch! Systematisch auf dem neuesten Stand mit all den Informationen die benötigt werden, kurz und übersichtlich gegliedert je Art. Wunderschöne Bilder und sehr gute Grafiken. Das ist DAS Standardwerk und ich glaub kaum, das es absehbar etwas ähnliches geben wird. Und auch die Wahl des Verlages ist goldrichtig. Selten hab ich in den letzten Jahren so ein qualitativ hochwertiges neues BUCH in der Hand gehabt.
    wie ihr seht -ich bin voll begeistert.


    Detailkritik spääääääter- Zuviel zu lesen drin image.jpg

    jepp, beide wurden von Nguyen, V.H., T.H.T. Nguyen and T.D.P. Nguyen 2011 bzw 2012 beschrieben. Neben den Veröffentlichungen der wiss. Beschreibung ist aber nix substanzielles zu finden :(

    Vor Urzeiten meine ich von einer Art gelesen zu haben - doch der Name ist mir leider entfallen. C. longistomata? C. hoaluensis?

    Stichworte:

    Gachua-Komplex

    Vietnam

    tropisch

    max 20-30cm


    Bei Dominik Niemeier werde ich online leider nicht fündig.


    Hat jemand von Euch einen Hinweis?

    :) Hab grad die Mail vom Verlag bekommen:


    "

    Liebe Kunden und Channafreunde,


    was lange währt wird endlich gut.



    Wie Ihr ja schon gemerkt hat, hat sich unser neues Buch “Schlangenkopffische – Wissenschaft, Aquaristik und Natur” von Dominik Niemeier aufgrund zahlreicher unvorhergesehener Umstände leider deutlich verzögert. Inzwischen sind aber die ersten Testdrucke des finalen Buches bei uns eingetroffen und werden gerade geprüft und anschließend müssen wir noch die finalen Korrekturen durchführen bevor das Buch dann in den Druck geht.



    Das Buch umfasst nun 552 Seiten, über 600 hochwertige Farbfotos und 62 wissenschaftlich beschriebene und mehr als 10 unbeschriebene Arten von Schlangenkopffischen und wird fast 2kg wiegen!



    Das Buch ab dem 13.05.2024 zum regulären Ladenpreis von 79,95 € (inkl. 7% MwSt.) erhältlich sein.



    Euch Insidern, die schon so lange auf das Buch warten, bieten das Buch bis zum 06. April 2024 zu einem Subskriptionspreis von 75,95 € (inkl. 7% MwSt.) und, bei Versand innerhalb Deutschlands, sogar Versandkostenfrei (mittels des Gutscheincodes: freeshipping_channa) an. Danach müssen von allen der normale Ladenpreis von 79,95 € (inkl. 7% MwSt.) und auch die regulären Versandkosten bezahlt werden.




    Mit dieser Vorbestellphase haben wir auch schon bei unseren anderen Buchprojekten gute Erfahrungen gemacht und können so die Menge der zu druckenden Bücher genauer festlegen.



    Wenn jemand sein Buch von Domi signiert haben möchte, so schreibt dieses bitte in die Bestellkommentare hinein, wir versuchen alle Wünsche zu erfüllen.



    Leider können wir Endkunden aus der EU-Region aufgrund der exorbitanten Kosten und Regularien für die Entsorgung des Verpackungsmülls leider nicht bedienen. Aber ich hoffe, dass sich auch auf diesem Wege doch einige Händler aus den entsprechenden Ländern, wie Österreich, Frankreich, u.v.m. … finden werden, die den Vertrieb dort übernehmen können. Wir bieten dazu auch gute Wiederverkäuferkonditionen an. Wenn jemand von Euch Interesse daran hat, so sprecht uns doch einfach an…



    Es sind übrigens auch noch einige Exemplare unseres zweiten Buches “Banjos, Dorads and Woodcats – Aspredinidae, Doradidae and Auchenipteridae Catfishes” von Steven Grant verfügbar. Ein kombinierter Versand spart natürlich Versandkosten…



    Sobald wir mit der deutschen Version im Druck sind, werden wir mit der Arbeit an der englischen Version beginnen. Wir rechnen mit einer Veröffentlichung in weniger als 6 Monaten nach der deutschen Version. Auf der Internationalen Fachhandelsmesse Interzoo (https://www.interzoo.com) vom 7. bis 10. Mai 2024, werden wir auch erste Muster dabei haben und mit einigen internationalen Händlern und Importeuren Gespräche suchen."

    Nun sind es fast genau 4 Monate nach dem ersten Freischwimmen der Brut von ehmals 133 Channa andrao (am 24.07.)

    11 Stück sind noch in meinem Besitz, der "Rest" wurde an gute Hände bzw den Großhandel abgegeben.

    Mit Ausnähme eines Nachzüglers sind alle jetzt zwischen 9 und 10cm groß.

    9 von ihnen leben in einem 100x40x40 bei 20cm Wasserstand. Seid 1 Monat ist immer wieder Imponierverhalten zu sehen, eine Aggression ist aber nicht zu beobachten.IMG_0991.jpeg

    IMG_0992.jpegIMG_1010.jpeg

    FloKri

    Danke! Also werden das die Bewohner meines nächsten Beckens. Will einfach ein F2-Paar der andraos behalten und dann "doppelgleisig" fahren.

    Hi

    Ja.

    Dominiks Seite kenn ich, bin aber immer an Praxiserfahrungen interessiert.

    So, alle Jungfische sind abgegeben, Morgen werden die letzten abgeholt. Nachdem über Wochen immer noch einzelne Jungfische im Wurzelgewirr des "Brutbecken" auftauchten waren es schlussendlich 133 Jungfische, von denen 127 die Phase bis zu einer Durchschnittsgröße von 7cm überstanden.

    Eine 7er-Gruppe verbleibt bei mir, da das -vermutliche- Männchen von seiner Holden zu stark getrieben wurde und nicht überlebte.:(


    Jetzt ist ein Becken 100x40 Grundfläche frei und sucht neuen Besatz. Ein leeres Becken ist einfach nicht tollerabel. Asiatische Maulbrüter sollen es wieder sein. Ch. limbata? "Laos Fireback"? "Burmese Red Rim"? "Fire &Ice"? mal sehe, was sich ergibt.IMG_0991.jpeg

    IMG_1010.jpeg