Beiträge von Stefan_L

    Bei mir funktioniert Trockenfutter für Katzen in einer Futterspirale aus Edelstahl (für die Fütterung von schwimmenden Grünzeugs für Bodenbewohner, gibts bei Aliexpress etc.) mit einem darunter liegenden Kescher.

    Nach ca. 30 min. hängen die Garnelen am Futter und der Kescher kann leicht hochgenommen werden und nimmt die Garnelen mit.


    Das Katzenfutter gibts ohnehin zusätzlich zu Laub etc.

    Wenn Du die Auflagen und Maßnahmen kennst die in diesem Land gelten wirst Du vermuten können warum "der Kumpel, dessen Namen mir gerade nicht einfällt" die Fische eingeführt hat und darüber nicht viel öffentlich kundtun wird.


    Die Thermosflasche im Handgepäck hat in den 1980ern für Betta picta bei einem Bekannten wunderbar funktioniert, damals durfte man ja auch noch eigene Getränke durch die Sicherheitskontrolle bringen.


    Früher wurden auch Fische mit DHL als Paket verschickt, ist heute verboten.....

    Wenn Du Dich beim Zoll erkundigst bekommst Du umfassend Antwort was den Import angeht.


    Wenn Du auf dem Land- / Seeweg reist gelten die gleichen Regeln, nur die Kontrolle fällt weg ;-)

    Nur mal zur Denkanregung:

    Neben den Abbauprodukten von Stickstoff und Phosphor gibt es noch tausende anderer Stoffe die sich im Aquariumwasser anreichern, sowohl von den Pflanzen als auch den Tieren.

    Diese sollten auch verdünnt werden durch Wasserwechsel.


    Dann noch auf die Frage ob es sinnvoll wäre ein Netz mit Siporax in die Ecke zu hängen eine Antwort: Wenn man ein Netz mit Siporax in der Ecken hängen haben möchte: ja

    Hallo Doreen,


    als ich mal gesucht hatte fand ich nix, daher mein Selbstbau mit Standardheizern und Temperaturcontroller.


    Wenn der Teich bis zum Boden minimal 7 °C haben muss kann es passieren das bei richtig eisigem Wetter der gesamte Teich kälter wird als 7 °C wenn der Heizer es nicht schafft die Wärmeabgabe zu kompensieren.

    Wenn der Heizer mit Abstand zum Teichgrund installiert wird bleibt unten eine Schicht mit 4 °C, zumindest bis er ganz durchfriert.

    Wenn Dir die Membranpumpe mit Luftheberfilter zu laut wird nimm lieber eine Minikreiselpumpe und sauge das Wasser durch den Schwammfilter.

    Mit einem Steckernetzteil mit einstellbarer Ausgangsspannung hast Du dann eine sehr leisen und um Durchfluß einstellbaren Filter.


    Als Zusatzvorteil treibt sie Dir das CO2 nicht aus dem Wasser und die Pflanzen haben was zum verstoffwechseln....


    Die Pumpen aus China gibt's bei ebay und Aliexpress fast geschenkt.

    Markus:

    Tja, kann ich nicht sagen, es sieht aber so aus anhand der Vergleichsmessungen. Passt auch zur Literatur bei langsam durchströmten Filtermedien. den Bakterien ist es ziemlich egal wo sie leben, Hauptsache das Milieu passt.


    Beim BioFlow-Filter von Juwel gibt es zwei Bereiche.

    Oben fließt die gesamte Wassermenge durch die Filtermedien, unten nur ein Teil des Wassers. Die Durchflussmenge unten ist deutlich geringer da der Strömungswiderstand der Filtermedien durch sie selbst und durch Mulm erhöht ist sowie der Unterdruck hinter den Filtermedien geringer ist.

    Juwel schreibt das im unteren Bereich anaerobe Zustände auftreten die eine Reduktion ermöglichen.


    Meine Versuche bestätigen dies.


    Viele Leute schreiben und sprechen von vielen Dingen...

    Bis heute gibt es keine vollständige Erklärung was Licht ist, obwohl es recht simpel sein dürfte. Organische Prozesse, die m.E. komplexer als Licht sein dürften, mit einfachen Worten zu klassifizieren und zu erklären halte ich für schwierig.


    Die Modellvorstellungen die das sehr begrenzte menschliche Vorstellungsvermögen bemüht um sich die Natur verständlich zu machen sind halt nur Modellvorstellungen, mit all ihren Mängeln, und passen halt nie vollständig zur Realität.


    Egal ob es wie beim Licht eine "Teilchentheorie" für die Reflexion und eine "Wellentheorie" für Beugung am Spalt gibt die sich gegenseitig ausschließen, oder bei Atommodellen die unterschiedlichen Modelle die sich ebenfalls gegenseitig ausschließen aber für einzelne Phänomene passen.


    Der berüchtigte Ansatz das Hummeln nicht fliegen können aufgrund der aerodynamischen "Gesetze", sie diese aber nicht kennen und trotzdem fliegen hat ja nun mal auch den Nachteil

    - das es keine Naturgesetze sind sondern Modellvorstellungen des Homo sapiens

    - die klassischen aerodynamischen Gesetze für "große" Fluggeräte passend gefriemelt wurden durch Konstanten etc.

    - kleine Fluggeräte nach völlig anderen Methoden fliegen weil es keine laminare Strömung an Flügeln und Rumpf gibt


    Die Folge sieht man bei aktuellen Großflugzeugen: Winglets an den Tragflächenenden. Bringen Vorteile im Energieverbrauch bei richtiger Auslegung, passen aber nicht zur klassischen Aerodynamik. Wenn man die unterschiedlichen Ausführungen an den verschiedenen Flugzeugtypen sieht, erkennt man das es derzeit noch Neuland ist und es keine allgemein gültigen Auslegungsregeln gibt. Obwohl sie seit Jahrzehnten im Einsatz sind....

    In meinem 260 l Becken mit CO2 und mittlerem Licht muss ich kräftig düngen um die Pflanzen zu ernähren, trotz Überbesatz an Fischen und reduziertem Filterinhalt.


    Die Sinterglasröhrchen wurden bei mir innerhalb von Wochen besiedelt und der Nitratabbau konnte messtechnisch nachgewiesen werden. Ich nutze die Sinterglasröhrchen um das CO2 im Innenfilter zu halten, sonst würde ich sie rausschmeissen.


    Die Menge an Schwammfiltern im Innnenfilter habe ich reduziert, vorallem im langsam durchströmten Teil. Seit dem konnte ich die Nitratdünger etwas reduzieren.


    Damit sich anaerobe Bereiche bilden können muss die Fließgeschwindigkeit des Wassers gering sein. Siporax in einen Filter zu geben der schnell durchströmt wird ist bzgl. Nitratabbau vermutlich Blödsinn.

    Hallo,

    wir haben eine Einzelkatze abzugeben die sich leider nicht mit unseren beiden Altkatzen versteht.

    Mit Menschen ab ca. 3 Jahren kommt sie sehr gut aus.

    Sie ist 18 Monate alt, geimpft, kastriert und gechipt


    5470-shari-18-monate-kastriert-geimpft-gechipt-sucht-neues-zu-hause-als-einzelkatze


    Wir hatten sie im April zusammen mit ihren 4 Neugeborenen aufgenommen da sie sonst alle im Tierheim gelandet wären.


    Die Zusammenführung mit unseren Altkatzen hat trotz Betreuung durch Experten (Birga Dexel) und intensives Clickertraining nicht funktioniert.

    Sie geht unvermittelt auf unsere Altkatzen los die dadurch deutlich verstört werden.

    Die Experten hatten dies schon anhand von Videoaufnahmen vermutet das Shari vermutlich nur sehr schwer bzw. nicht mit anderen Katzen zu vergesellschaften ist.


    Nun ist leider der Zeitpunkt gekommen wo wir den Versuch der Vergesellschaftung beenden müssen um die Stabilität unserer 4er-Gruppe nicht zu zu gefährden.


    Shari kann sich sehr gut allein beschäftigen und ist begeistert beim Clickern und spielen mit Menschen.

    Sie lernt schnell neue Aufgaben und ist häufig mehr an Streicheleinheiten als am Leckerli bei den Übungen interessiert.


    Eine tolle Katze die leider nicht zu unserer Gruppe passt, sonst würden wir sie nicht abgeben.