Beiträge von mirhai

    Zitat

    Ich hab meine Hausratversicherung extra auf Wasserschaden durch Aquarium erweitert

    Hallo Simon,



    unbedingt auf den Passus achten. Es muss stehen auch bei Undichtigkeiten im Filtersystem oder Rohr/Schlauchleitungen. Sonst gibt es nix. Selber schon gehabt. Die Versicherung windete sich, in dem sie auslegte: Nur infolge von Glasbruch...



    Wenn Wasser in der Wohnung, dann zuerst Fische retten, dann Hammer holen.... (Satire aus)



    VG

    Mirko

    Hallo Katja,


    mit Salmlern habe ich so Einiges an Erfahrung. Die Ichtyo-Ausbrüche kommen schnell bei Milieuwechsel. Viele Salmler tragen die Parasiten bei sich und die Krankheit bricht bei massiver Schwächung der Tiere aus. Deine Wasserwerte scheinen erstmal ok. Auch bleiben die Parasiten oft im Aquarium zurück. Auch andere Fische können Wirte sein. Ich habe bei Verdacht gute Erfahrung mit Prävention gemacht. Einfach einmal im Monat mit Malachitgrün zwischendurch "behandelt". Die Salmler haben es gemocht. Womit die meisten Salmler Probleme haben ist ein Zuviel an Licht. Abdunklungen mit Schwimmpflanzen hilft zum Wohlbefinden. Auch helfen Erlenzapfen oder Laub. Auch schwächeln die Neons bei zu hellem Bodengrund. Evtl. ist das eine Ursache?


    VG

    Mirko

    Hallo Simone,


    wollt Dich auch mal wieder grüßen nach so langer Zeit.


    Wasserpflanzen, besonders Kleine hab ich nicht über, sondern nur Große.


    Bei 'ner Pflanzenauktionsbesonderslustigbörse bin ich gern wieder dabei!


    Schön dass Du Dein Hobby noch weiter teilst!


    Ganz VG

    Mirko

    Hallo Sylvia,


    ich tendiere zu einem Jungfisch, den Du da hast. Zudem auf eine Farbzuchtform. Ich habe meinen Kosmos-Atlas durchgesehen, aber keinen Vergleichbaren gefunden. Eventuell eine junge Barbe.


    Hast uns hier eine tolle Aufgabe gegeben!


    VG

    Mirko

    Hallo Armin,


    ich habe ja schon recht "früh" (2012) mit LED Beleuchtung begonnen und muss heute sagen (spreche für mich), dass LED sich bei meinen Aquarien nicht bewährt haben. Die zuerst angeschafften Leisten, Strahler, T8-Led-Röhren gibt es nicht mehr.


    Erst letzte Woche wieder eine kein Jahr alt gewordene T8 Led-Röhre defekt. Das zeigt sich mit flackern oder eben Ausfall.


    Meist sterben die Leds oder Schaltnetzteile durch Überhitzung (30°C reichen) oder Undichtigkeit auch IP44 war betroffen. Bei IP67 Leisten wurde das "klare Silikon" trüb und die Lichtleistung hat nachgelassen. Bei den Strahlern betreibe ich nun noch 3 "billigste", die halten nun schon 1,5 Jahre. Andere Strahler sind nicht älter als 4 Jahre geworden.


    Ich bin zumeist wieder auf konventionelle elektronische Vorschaltgeräte mit T8 oder T5 gegangen. (Hatte ich noch da und laufem heute immer noch)


    Für Deinen Fall bieten sich nur Led-Leisten an. Unter ledaquaristik mit Punkt und deutscher de-Endung kannst Dich mal umschauen.


    Tut mir leid für meine negative Sichtweise zum Thema.


    VG

    Mirko

    pump brauchts Helfer 8o


    nee, Spaß bei Seite...


    gibts denn nicht noch die Möglichkeit der mechanischen Entfernung,


    Spachtel, Schaber, Klinge...


    Wegen der "Kostbarkeit" von Klopapier, hatte ich Küchenrolle genannt.

    Beim Reinigen helfen mir die Küchkenschwämme, auch Topfschwämme ungemein.


    Braucht natürlich auch etwas pump


    :)VG

    Mirko

    Hallo nochmal,


    mein Grund wäre die Vermeidung von zu viel Fisch im Becken.


    Beide Arten vermehren sich außerordentlich. Die Guppys ziehen dann den Kürzeren, da die Mollys allen nachstellen. Eigene Erfahrung: die Guppydamen wurden beim Wurf von den Mollys derart attackiert, dass sie sehr stark litten. Die frisch geschlüpften Jungen hatten keine Chance. Das braucht kein Guppy.


    Es gibt zwar Beispiele, wo Guppys und Mollys im großen warmen Fluss gut miteinander klar kommen, aber auch dort ist der Guppy bereits dezimiert.


    Du hast nun schon Garnelen & Ancistrus im Becken, Bärblinge sollen noch, Guppy und Molly sollen noch... Das wären m.M. zu viele Arten.


    Amanos können auch territorial werden,

    Danio ist sehr wuselig, Molly eher ruhig. Ancistrus werden groß.


    kurz: lass eine Art weg, und es sollte passen.


    Mehr werden die lebend Gebärenden von selbst.


    VG

    Mirko

    Hallo Karsten,


    richtigen Trick kenne ich nicht, aber was hältst Du von getränkten Küchenrollenpapier oben mit Klammer o.ä an den Scheiben festgemacht?!


    VG

    Mirko

    Hallo Hackepetra,


    Soweit ich rausfinden konnte, sollte diese Art einmal im Jahr im " Brackwasser" gehalten werden. Soweit ich das verstanden habe, alle 12 Monate das Wasser einmal aufgesalzen werden. Auch soll es sich um ein Gruppentier handeln. Diese Art wird jedoch schon recht groß und bedarf demnach Platz. Als Gruppe dann sowieso. Dein "Kleiner" ist noch ein Jungtier und ist immer dann wenn er frisst auch wohl gesund. Vergesellschaftung mit ruhigen Arten soll gut klappen.


    Wenn es andere Kenner für diese Art gibt, dürft ihr mich gern berichtigen.


    VG

    Mirko

    Hallo Hackepetra,


    könntest Du uns noch die ungefähre Größe vom Kugelfisch mitteilen? Wenn er frißt, ist es soweit erst mal gut. Die Barben sind schon ziemliche Stänkerer und können ihn schon mal hetzen.


    Auch wären Angaben zu den Wasserwerten noch hilfreich.


    VG

    Mirko

    Hallo Emilenny,


    es sieht nicht gut aus mit dem kleinen Liebling. Es sieht stark nach einem Geschwulst aus. Ich hoffe das der kleine Salmler noch ein paar Freunde gleicher Art mit um sich schwimmen hat. Auch mögen diese Salmler es nicht zu hell und benötigen bestimmte Wasserwerte. Seine Augen sagen mir, dass etwas in seinem Umfeld nicht stimmt. Stress durch falsche Bewohner? Wasserbelastungen?


    Gib uns bitte noch ein paar Infos mehr.


    VG

    Mirko

    Hallo Manu,


    richtig tolle Dornaugen hast Du da. Aber auch Deine "alten" haben es bei mir gut. Bis auf Eines konnte ich alle erhalten. Mit Fortpflanzung klappt es natürlich immer noch nicht. Hab auch gleich mal die Kleinanzeigen befragt: sind doch schon Einige im Angebot.


    Viel Spaß mit den Leoparden!


    VG

    Mirko

    Hallo Holger,


    das Becken sieht doch schon mal sehr schön aus. Der PH -Wert ist etwas erhöht. Das kommt doch aber auf den Besatz an. Zur Einfahrphase nehm ich immer Schnecken dazu und ein bissel Anfüttern. Zur PH-Wertsenkung geht auch Laub oder Erlenzapfen. Einfach 2 Blätter oder Zapfen mit rein tun.


    Zu den Pflanzen: bis auf die Limnophila sind es alles langsam wachsende Pflanzen, aber in der Menge ausreichend. Vielleicht denkst Du noch über eine CO2 Einspeisung nach. Dann wächst das Grün besonders.


    VG

    Mirko