Beiträge von ikor

    Hallo Leute,


    nach längerer Pause mit den Nano´s habe ich es nun doch nicht lassen können und habe es wieder aus dem Keller geholt.
    Es fährt nun seid gestern ein, einziehen sollen dann die letzten Red fire aus meinem 60er, die dann noch aufgestockt werden.
    Angeimpft habe ich es auch, daher der braune "Dreck".


    Aus meinem lieblings Fressnapf ist nun ein Megazoo geworden, hat aber an der Qualität und Größe der Aquaristikabteilung nicht eingebüßt.
    Dort habe ich diesen Kies gefunden, 2-3 mm. Farbe ist "Reg Canyon".

    Dateien

    Hallo,


    Nach vielem ausprobieren habe ich nun überall Innenfilter.
    HMF´s waren bei mir immer zu schnell zu (1-2 Monate) und die Innenfilter sind sehr einfach
    zu warten.
    Arbeiten tun hier Eheim Aquaball (Bio) und Tetra in400.
    Im 10 Liter Becken ist so ein Eigenteil von Aquael.

    Hallo,


    Ein grosses Problem der Lampen ist, das die Stiftkontakte der Röhren oxidieren, dann könnte man meinen sie wäre kaputt.
    Aber seid dem ich "Alternativ-Röhren" nehme halten die sehr lange.


    Für die 20er/30er gibt es Ersatz von Philips für 3,99€.
    (bekommt man bei EP auf Nachfrage bestellen die die Lampen ohne Aufpreis).

    Hallo Doreen,


    Die sehen ja putzig aus.
    Na dann hoffe ich mal für dich das die alle durchkommen.


    Ich hatte mal Antennenwelsbabys in einem Aufzuchtbecken, die habe auch überlebt.
    Die habe Staubfutter bekommen. Als sie ca. 1cm groß waren habe ich sie zu den Großen gelassen.

    Hallo,


    Danke für die Info´s.
    Das mit dem Kalk habe ich schon gelesen, Eierschale soll wohl auch gehen.
    Winterruhe....ist ja interessant......ich hatte m ich schon gefragt wie die durch den Winter kommen.


    Den Humus hat mir der Verkäufer empfohlen, er hat wohl seine Achatschnecken da drin.
    Ist so ein Quellblock zum aufweichen.

    Hallo Leute,


    Ich wollte euch mal das neue Hobby unserer Kids zeigen.
    Und dabei ist mir aufgefallen das es für "Die Schnecken" kein Unterordner gibt.....


    Also, es sind Gartenschnecken vom Hinterhof. Sind fünf Stück.
    Mittlerweile sind sie aus der Dose umgezogen in ein ausgedientes 30er Becken.
    Da ist jetzt schöner Humus aus der Terraristikabteilung drin und ein Aluminiumgitter oben damit sie nicht abhauen können.
    Gefressen haben sie auch schon fleissig, Salat und Gurke.


    Ein Bild davon mache ich mal morgen.

    Hallo,


    Ich mache eigentlich nichts.
    Die Energiekosten habe ich bei der Anschaffung mit einkalkuliert ansonsten hätte ich das nicht gemacht.


    Bei den Wirbellosen ist kein Heizer drin (Die Lampe heizt mit) und nur bei den Fischen ist einer bei, der aber "nur" auf 26 Grad steht.
    Der Umbau auf LED lohnt sich nicht, bis ich das Geld wieder drin hab.......
    Und wie Bernd schon schrieb, die Lebensdauer ist wie bei der Energiesparlampen, die kann 10000 Stunden sein oder auch nur 100.
    Allerdings habe ich noch drei Osram Energiesparlampen, die sind mittlerweile 12 Jahre alt (ist ernst gemeint!), Brenndauer ca. 4 Stunden/Tag.


    Nee, wenn ich mir eine "Fertig-LED-Röhre" kaufen würde (kosten ja ca. 100 Euro) dann muss der Hersteller die Laufzeit garantieren, sonst bleinbt sie im Laden.
    Styroporverkleidung fällt bei mit aus optischen Gründen weg.


    Geld spare ich beim Röhrenwechsel. Ich habe in einem anderen Forum gelesen das Röhren viel zu oft gewechselt werden und je nach Typ bis zu 4 Jahre brennen dürfen.

    Hallo Tomek,


    Ich hatte LED bisher nur im Süßwasser und war anfangs auch zufrieden.
    Nach ein paar Monaten habe ich aber wieder auf T8 umgestellt.


    Die Ausleuchtung des Beckens war einfach besser. Die Pflanzen sind aber gut gewachsen.


    Ich habe zwar kein Meerwasserbecken aber ich glaube die Lichtstärke ist bei weitem höher als bei Süßwasser.
    Und LEDS mit hoher Lichtstärke kosten sehr viel und verbrauchen auch nicht gerade wenig Strom.

    Hallo Rainer,


    Ich habe wieder etwas umgepflanzt.


    Die drei "Pfeifenreiniger" sind in nem 30er Becken nichts geworden, haben alle Blätter
    verloren. Also habe ich die Spitze gerettet und hier untergebracht.
    Eine Rückwandfolie hat es jetzt auch.


    Diese grasartige Pflanze lässt überall ihre Ableger durch, das ist auch so gewollt.
    Und hinten in der Ecke ist noch eine kleine Cryptocoryne, die wachsen ja überall.

    Hallo,


    Schöner Bericht und sehr schöne Becken.
    Die Vallisneria Nana haben es mir angetan. Wo hast du die bekommen?
    Oder machen die vielleicht auch Ableger?? (die man haben könnte??) :whistling:

    Hallo Leute,


    Nicht viel, das Moos hat sein Volumen verdoppelt und die beiden Stengelpflanzen sind schon einmal oben rausgewachsen.
    Habe sie dann gekürzt und so sieht eigentlich alles aus wie am Anfang.
    Bin damit auch nicht ganz zufrieden, brauche für den Hintergrund was anderes.


    Yellow Fire sind erstmal nicht eingezogen, es gab bisher kein passendes Angebot.
    Deshalb sind erstmal 15 Red Fire drin damit die Baktierien auch was zu tun haben.

    Hallo Chris,


    Das Komplettset gibt es für 49€ mit kompletter Technik (Filter, Lampe, Heizer).
    Ich hatte es im Internet bestellt, es kam gut verpackt und unbeschädigt an.