Beiträge von Axol-13

    Ja wie Markus schon sagte die Pflanzen wachsen noch, der Lotus links ist binnen 2 Wochen so gewachsen ;)


    Im folgenden Bild von meinem 3m Becken sind 85% der Pflanzen zuvor in dem 400l Becken binnen einem Jahr gewachsen. Bei gleichem Licht. Es ist dazu zu sagen das Becken steht direkt neben einem Fenster aber so das es nie direkt Sonne abbekommt immer nur indirektes Licht vom Fenster. (Das Kaos auf dem Deckel bitte nicht beachten :whistling:)


    b5f3f4a3-abc8-4105-8bd0-6136002c4716.jpg



    So und jetzt......:axt:


    Ne ich teile deine Meinung das in dem Becken noch einiges geht. Das Endergebnis mit ausgewachsenen Pflanzen habe ich im Kopf mit all dem Moos, Lotus eine Rückwand aus Valisnieren etc.

    Bei 200l nimm auf alle Fälle die schwächste Strömungspumpe! Ich betreibe mein 240l Becken mit einem hmf und einer Tunze 6015 Standart(ohne Tuning) die macht 1600l/h und macht aus dem Becken fast ein Flusssystem.

    Alsooo es gibt wieder mal etwas neues. Ich wollte ja schon die ganze Zeit ein Blickfang im Becken haben. Aus diesem Grund teste ich in einem anderen Becken Skalare mit Endler. Das Ergebnis -> dicke Skalare. Bei wem das auch immer klappen mag, bei mir nicht.


    Weiterhin habe ich mich entschieden in dem Becken keiner Garnelen einzusetzen. Da ich dann aber immer noch kein Blickfang im Becken habe überlegte ich weiter. Meiner Frau gefielen und gefallen immer noch die Skalare im anderen Becken. Sie sitzt sogar manchmal vor dem anderen Becken :/


    Also blieben nicht mehr viele Alternativen. Es wurde ein groß er WW gemacht die Temperatur auf 26,5C° erhöht und es sind Discus eingezogen. Derzeit zwei Stück des Farbschlags "german Wonder" am Montag werden 2 weitere einziehen die Farbvariante dann "Pigeon Blood blue"



    Ich halte sie bei nur 26,5 C° da ich mit einem Durchlauferhitzer heize. Somit habe ich überall im Becken die gleiche Temperatur. Nicht wie ein Heizstab mit 29 auf der einen und und -36 auf der anderen Seite :D


    Ich werde nur Tiere von ca 8 cm kaufen, da ich sie aufwachsen sehen will. Ich traue mir das zu da ich auch schon Rochen gehalten habe und die sind anspruchsvoller als die Disken.

    Ich weiß auch das man die Gruppe gesamt, von einem Züchter, alle auf einmal.... bla bla bla ..... blub.


    Da ich aber nach langem schauen nie einen Händler hatte (und es gibt viele die Disken in und um Leipzig anbieten) welcher eine ganze Gruppe individueller Tiere hatte wie ich sie genommen hätte kaufe ich jetzt da und dort. Haben eh fast alle Stendker, aber auch das sagt ja nichts da ja sogar jeder Filterkreislauf eigene individuelle Baktis etc. aufweist.


    Derzeit fressen beide nur klein gehackte Muscheln ;( aber einer der beiden testet auch anderes Futter aber spuckt es noch aus. Wenn die anderen da sind sollte auch der Futterneid besser werden. Ich schätze das ich so eine Gruppe aus 6 Tieren am Ende aufstellen werde eventuell 8 aber es sind nur 400l mit Beifischen weshalb ich zu 6 Tieren tendiere.


    Ist schon Interessent wie sich manche bei ihrem Hobby reinsteigern, was man da so alles lesen kann. (nicht böse gemeint) popcorn:thumbup:


    Die Pflanzen haben sich nach dem umsetzen auch endlich ans neue Licht gewöhnt und fangen an zu wachsen.


    So da Bilder ja mehr sagen als schnöder Text:


    a25f720e-c39d-4883-9126-54bc16415835.jpg68838c83-f23f-4422-8bb1-7b795b2468a1.jpg

    Wer Syporax sucht googelt bitte nach Sinterglas!!! Syporax ist nur der Sera - Markenname dafür. Sinterglas ist das beste was es derzeit zur biologischen Filterung auf dem Markt gibt. Es verbraucht sich auch nicht es kann sogar gebraucht gekauft werden und ist nach dem reinigen (auskochen?) quasi neuwertig.

    Also mal ein Update mit einer Frage.

    Jetzt sind 100 Neons, 50 Rotkopfsalmlern, 4 Ohrgitterharnischwelse, 4 fein gepunkteter Panzer Welse (Art muss ich mal googeln), 7 Marmorpanzerwelse, 1x L159 drin


    Jetzt will ich 50 bluedream Garnelen rein machen. Geht das gut? Mir reicht es wenn der Bestand sich halten würde!


    Wenn das gehen sollte kann man dann noch CPO und Zwergbuntbarache rein machen?

    Eine interessanter Vertreter der Panzerwelse auf alle Fälle. Ob er auch mit meinen Hemigrammus bleheri zusammen schwimmen würde? Dann würde ich ihn nehmen aber noch eine weitere Salmlerart möchte ich derzeit nicht. Das Bild was die beiden derzeitigen Arten abgeben gefällt mir sehr gut. Besser als ich es mir hätte vorstellen könne, vor meinem Experiment Kleinfischkram-Aquarium.

    So langsam nervt mich das Becken es braucht die fünffache Aufmerksamkeit als alle meine anderen Becken zusammen.

    Ich hatte minimale Dinoflagelaten welche von alleine wieder weg gingen. Als diese weg waren kam ein massiver Cyano Befall welchen ich nach 2 Monaten ohne Besserung mit antired erfolgreich bekämpft habe. Im zuge dessen habe ich meinen gesamten Riffaufbau umgestaltet von einer "Rückwandriff" zu einem Gestell in der Mitte des Beckens welches komplett im Kreis umspült wird. Mein Tunze 6015 habe ich getunt und ist jetzt ohne "Drossel". zusätzlich habe ich eine kleine China Pumpe um meine Oberfläche zu bewegen. Jetzt wo die Cyanos "weg" (sind ja nie 100% weg) sind sind die Dinos in dreifacher Menge zurück gekehrt. Sie sind nicht nur am Boden (womit ich fast leben könnte) sie sind überall. Auf dem Boden den Steinen den SPS drüber und LPS an deren Seiten und ragen in sie. Ich habe jetzt DinoX bestellt. Ich gebe dem Becken noch 1 Jahr sollte es sich bis dahin nicht einigermaßen gefangen haben kommt es weg.


    Ein neu Anfang mit MW würde ich dann erst wagen wenn es endlich mal Pumpen gibt welche automatisch Wasserwerte testen und mit den Zusätzen (Balling etc.) automatisch gegensteuern.


    Mein Seestern hat 2 Arme im ganzen verloren Schnecken hole ich fast im Monatrytmuss neue eine Maiden grunden ist auch eingegangen. Meine SPS kann ich jeden Tag von den Dynos freiwedeln worauf ich einfach keine Lust mehr habe. ich habe sogar angefangen Bakterien wie Nietout II i.v.m. dem dazugehörigen Blend oder wie das heißt zu nutzen was aber mit Dino setc nichts bringt.


    Der Oberflächenabzug der am Abschäumer hing ist wieder weg da er immer Luft gezogen hat und somit der Abschäumer nicht mehr richtig Wasser ansaugen konnte.

    Also die Neons schwimmen alles durcheinander durch das Becken, das wusste ich aber schon vorher von kleineren Becke und habe ich schon so erwartet. Die Rotkopfsalmler stehen bis auf 3-4 Ausreiser immer zusammen und schwimmen zusammen. Sie stehen immer an der zum TV zeigenden Seitenscheibe :D


    Stehe ich zum Füttern vor dem Becken schwimmen alle im Schwarm.


    Wenn alles gut geht kommen im Januar 50-100 blue Dream Garnelen ins Becken. Da muss dann aber der L114 raus sonst ist es nur teures Futter.


    Die Otocinclus hoppei Ohrgitter- Harnischwelse werden noch aufgestockt.


    Ich habe noch in einem Becken Marmorpanzer rumschwimmen welche eventuell auch noch rein kommen. Dazu eventuell auch mal eine schöne Art von denen (ob es eine auch in meinen Augen schönen gibt? habe da noch keinen gesehen)