Beiträge von Axol-13

    Hallo mal ein Update mein Becken steht mit allen Lps Korallen super da. Mein Seeigel meine Karnelen und meine Anemone Krabbe geht es super häuten sich regelmäßig.


    ABER


    Jetzt sind binnen drei Nächten alle Fische gestorben bis auf mein Zwergkaiser Paar die Tiere die noch Augen hatten an ihrem Körper waren milchig. Das Massensterben zog sich über 3 Nächte. Alle Fischen waren Tags zuvor fit und haben gefressen waren aktiv Atmung normal. Das Wasser stinkt nicht auch ein 10% WW nach den ersten Toten brachte nichts. Alles begann nachdem ich einen blauen schwann(hat keine weißen Flecken super starke blaue Farbe) und eine lps eingebracht hatte ca. 3 Tage nach dem einsetzen.


    Ich habe meinen Abschäumer gereinigt da waren weiße kleine Schwämme drin. Diese habe ich beseitigt. Es rich auch nicht nach Fisch oder Ammoniak. Die Zwergkaiser stehen immernoch super da. Gestorben sind zwei Friedman ein Leierfisch zwei anemone Fische eine Grundel ein Algenfresser(name vergessen) die Friedman is welche zuerst gestorben sind waren schon 1 Jahr im Becken. Ich bin total ratlos bis auf die Toten Fische läuft das Becken nach meinen besiegten Plagen sehr gut und stabil. Ich hänge mal ein Bild der neuen lps und des Schwämme an. Das braune auf dem schwamm war aufgewühlter Dreck nach dem einsetzen habe ich runter gewedelt. IMG-20190222-WA0009.jpg


    Das Foto der lps ist noch aus dem HandlerbeckenIMG_20190218_155816.jpg


    Hier noch mal der schwamm im Händler Becken

    IMG_20190218_155743.jpg

    Ja wie Markus schon sagte die Pflanzen wachsen noch, der Lotus links ist binnen 2 Wochen so gewachsen ;)


    Im folgenden Bild von meinem 3m Becken sind 85% der Pflanzen zuvor in dem 400l Becken binnen einem Jahr gewachsen. Bei gleichem Licht. Es ist dazu zu sagen das Becken steht direkt neben einem Fenster aber so das es nie direkt Sonne abbekommt immer nur indirektes Licht vom Fenster. (Das Kaos auf dem Deckel bitte nicht beachten :whistling:)


    b5f3f4a3-abc8-4105-8bd0-6136002c4716.jpg



    So und jetzt......:axt:


    Ne ich teile deine Meinung das in dem Becken noch einiges geht. Das Endergebnis mit ausgewachsenen Pflanzen habe ich im Kopf mit all dem Moos, Lotus eine Rückwand aus Valisnieren etc.

    Bei 200l nimm auf alle Fälle die schwächste Strömungspumpe! Ich betreibe mein 240l Becken mit einem hmf und einer Tunze 6015 Standart(ohne Tuning) die macht 1600l/h und macht aus dem Becken fast ein Flusssystem.

    Alsooo es gibt wieder mal etwas neues. Ich wollte ja schon die ganze Zeit ein Blickfang im Becken haben. Aus diesem Grund teste ich in einem anderen Becken Skalare mit Endler. Das Ergebnis -> dicke Skalare. Bei wem das auch immer klappen mag, bei mir nicht.


    Weiterhin habe ich mich entschieden in dem Becken keiner Garnelen einzusetzen. Da ich dann aber immer noch kein Blickfang im Becken habe überlegte ich weiter. Meiner Frau gefielen und gefallen immer noch die Skalare im anderen Becken. Sie sitzt sogar manchmal vor dem anderen Becken :/


    Also blieben nicht mehr viele Alternativen. Es wurde ein groß er WW gemacht die Temperatur auf 26,5C° erhöht und es sind Discus eingezogen. Derzeit zwei Stück des Farbschlags "german Wonder" am Montag werden 2 weitere einziehen die Farbvariante dann "Pigeon Blood blue"



    Ich halte sie bei nur 26,5 C° da ich mit einem Durchlauferhitzer heize. Somit habe ich überall im Becken die gleiche Temperatur. Nicht wie ein Heizstab mit 29 auf der einen und und -36 auf der anderen Seite :D


    Ich werde nur Tiere von ca 8 cm kaufen, da ich sie aufwachsen sehen will. Ich traue mir das zu da ich auch schon Rochen gehalten habe und die sind anspruchsvoller als die Disken.

    Ich weiß auch das man die Gruppe gesamt, von einem Züchter, alle auf einmal.... bla bla bla ..... blub.


    Da ich aber nach langem schauen nie einen Händler hatte (und es gibt viele die Disken in und um Leipzig anbieten) welcher eine ganze Gruppe individueller Tiere hatte wie ich sie genommen hätte kaufe ich jetzt da und dort. Haben eh fast alle Stendker, aber auch das sagt ja nichts da ja sogar jeder Filterkreislauf eigene individuelle Baktis etc. aufweist.


    Derzeit fressen beide nur klein gehackte Muscheln ;( aber einer der beiden testet auch anderes Futter aber spuckt es noch aus. Wenn die anderen da sind sollte auch der Futterneid besser werden. Ich schätze das ich so eine Gruppe aus 6 Tieren am Ende aufstellen werde eventuell 8 aber es sind nur 400l mit Beifischen weshalb ich zu 6 Tieren tendiere.


    Ist schon Interessent wie sich manche bei ihrem Hobby reinsteigern, was man da so alles lesen kann. (nicht böse gemeint) popcorn:thumbup:


    Die Pflanzen haben sich nach dem umsetzen auch endlich ans neue Licht gewöhnt und fangen an zu wachsen.


    So da Bilder ja mehr sagen als schnöder Text:


    a25f720e-c39d-4883-9126-54bc16415835.jpg68838c83-f23f-4422-8bb1-7b795b2468a1.jpg

    Wer Syporax sucht googelt bitte nach Sinterglas!!! Syporax ist nur der Sera - Markenname dafür. Sinterglas ist das beste was es derzeit zur biologischen Filterung auf dem Markt gibt. Es verbraucht sich auch nicht es kann sogar gebraucht gekauft werden und ist nach dem reinigen (auskochen?) quasi neuwertig.