Letzte Aktivitäten

  • Karsten

    Hat eine Antwort im Thema Channa punctata verfasst.
    Beitrag
    David,
    Na die Keller-Channa sind alle meine Subtropler... Aurantis, Asiaticas, Bleheri und Gachua dwarf. Meine Asiaticas haben sich dieses Jahr in dem Wasser fortgepflanzt.
    Wohlgemerkt - ich habe ausschließlich gut bepflanzte Becken, somit gibt’s…
  • Welstablette

    Hat eine Antwort im Thema Channa punctata verfasst.
    Beitrag
    Hey,
    :/ "die Kellerkinder" kriegen also das "Abwasser"? :/ Kommt mir diskriminierend vor! :D:D:D8)
    Du hast also Erfahrungen damit, na dann komm ich schon ins Grübeln. Verschnitten mit Leitungswasser, ist es natürlich auch gleich wieder was anderes. Welcher Art…
  • Tim

    Bild/Video
    Guppy Gold Platinum Japan Blau Rotes Mosaik
  • Rainer Rekord

    Thema
    Ich hoffe, das füllt sich ^^
    Aber ich bin erst am Anfang das zu gestalten.
  • Rainer Rekord

    Hat den Lexikon-Eintrag Channa erstellt.
    Lexikon-Eintrag
    Die Schlangenkopffische (Channidae, Syn. Ophicephalidae) sind eine Raubfischfamilie, die mit drei rezenten Gattungen und etwa 50 Arten Süßgewässer des tropischen Afrika sowie Südasiens und Ostasiens bewohnt. Es sind schlanke Fische, die sich von Wasserinsekten, Mollusken sowie Fischen ernähren. In Asien und Afrika werden Schlangenkopffische als Speisefische in Aquakulturen gezüchtet.
  • Karsten

    Hat eine Antwort im Thema Channa punctata verfasst.
    Beitrag
    Ja, also ganz ernst war das tatsächlich nicht gemeint, wobei ich für meine Keller-Channa tatsächlich einen Teil des Retantats verwende - bisher ohne schädliche Nebenwirkungen...
    Das ist dann aber auch nur die Hälfte etwa; der Rest ist normales…
  • Heiko

    Hat eine Antwort im Thema Channa punctata verfasst.
    Beitrag
    Das war auch glaube nicht erst gemeint von Karsten!😉
    Im Bericht steht "ausgesprochene Hartwasserfische,...in zu weichem Wasser, ggf in Verbindung mit zu kaltem Wasser reagieren sie mit Pilzbefall".
    Strömung musst du sehen, Florian schreibt, was von…
  • Welstablette

    Hat eine Antwort im Thema Channa punctata verfasst.
    Beitrag
    Hallo Heiko,
    den Haltungsbericht hab ich leider nicht gesehen. Der würde mich natürlich sehr interessieren. Da bin ich gleich noch mehr gespannt auf Altenburg! ;)
    Also lass ich das mit dem Osmosewasser-Gepansche und hoffe mal auf's Frühjahr.
  • Welstablette

    Hat eine Antwort im Thema Wild Bettas gesucht ! Börse Droyßig Leipzig verfasst.
    Beitrag
    Hallo Jens,
    danke für den Tipp. Ich hoffe, ich kann es einrichten. ;):thumbup:
  • Falke

    Hat eine Antwort im Thema Wild Bettas gesucht ! Börse Droyßig Leipzig verfasst.
    Beitrag
    Hallo David,

    U. a. sind
    Betta Splendens Wildform
    Betta Picta (maulbrütend)
    Betta Unimaculata muara wuhau
    Betta Rubra
    Betta Imbellis
    zur den Falkenberger Aquaristik- Terraristik- Tagen gemeldet
    Siehe anderen Thread.

    BG. Jens
  • Karsten

    Hat eine Antwort im Thema Channa stewartii " violet blue" verfasst.
    Beitrag
    :D :D :D
  • Heiko

    Hat eine Antwort im Thema Channa stewartii " violet blue" verfasst.
    Beitrag
    Wir machen das hier ja nich für irgendwelche Likes, Karsten!😉
  • Karsten

    Hat eine Antwort im Thema Channa stewartii " violet blue" verfasst.
    Beitrag
    Schade dass ich kein Doppel-Like geben kann... ;-)
  • Heiko

    Hat das Thema Channa stewartii " violet blue" gestartet.
    Thema
    Hi, aufgrund stetigem Drängens unseres Channa-Redakteurs, öffne ich mal einen Haltungsbericht über diese Art.

    Channa stewartii beschreibt einen Artenkomplex verschiedener Fundorte.

    Das Verbreitungsgebiet liegt auf dem Indischen Subkontinent im…
  • SRB-EHST

    Hat das Thema Medaka Futter gestartet.
    Thema
    Hallo,
    ich benutze für meine Medaka kein spezielles Futter. Als wir eine Pfeffermühle in der Küche aussortiert haben, kam ich auf die Idee diese zu benutzen. Damit mahle ich kleines Granulat zu Staub. Im Prinzip auch gleich über den Bottichen. Ich…
  • Karsten

    Hat eine Antwort im Thema Channa punctata verfasst.
    Beitrag
    ...na so gesehen wäre eine Osmoseanlage da schon von Vorteil - nur dass für die Art eben nicht das Permeat, sondern das Retentat verwendet wird...?
  • Hallo liebe Fischfreunde,

    am 5.9. spricht Jens Adam bei uns im Verein über Killifische:
    https://aquaria-zehlendorf.de/…lifische/?instance_id=241

    Alle Interessenten sind recht herzlich eingeladen. Es werden auch ein paar Arten verkauft, die Stockliste…
  • Heiko

    Hat eine Antwort im Thema Channa punctata verfasst.
    Beitrag
    Hat dir Ingo eigendlich den Haltungsbericht aus der IGL Zeitschrift "Der Makropode" mitgegeben?
    Ich glaub das war I/2018.
    Ein hoch interessanter, umfangreicher Erfahrungsbericht von Florian Krieger.

    Wirst du viel haltungstechnisch erfahren, auch in…
  • Karsten

    Hat den Lexikon-Eintrag Goldtüpfelschlangenkopffisch erstellt.
    Lexikon-Eintrag
    Wahrscheinlich, einfach durch seine Farbgebung und Musterung, eine der begehrtesten Channa-Arten im aquaristischen Umfeld. Die Fische sind allerdings endemisch in der Region Assam und wenn man bedenkt, dass Nachzuchten nach wie vor nicht sehr oft erfolgen, sollten diese Tiere mindestens nicht unsachgemäß untergebracht werden.
    Von der Körpergröße ist diese Art im größeren Heimaquarium handhabbar, aber es gilt zu bedenken, dass sie offensichtlich an einen z.T. stark schwankenden, subtropisch saisonalen Rhythmus angepasst sind, evtl. sogar außerhalb der Brutzeit Einzelgänger sein könnten, was das oftmals auftretende, hohe Aggressionspotenzial erklären könnte.
    Letzlich ist auch diese Channa-Art eigentlich nur dem spezialisierten Halter zu empfehlen!