Beiträge von Gifter

    hallo HannoK


    Danke für die Bilder und das du dir meine Fische mal angeschaut hast.

    Ich selbst tuh mich echt schwer damit die Unterschiede zwischen Männchen und Weibchen zu erkennen, das einzigste was mir auffällt ist das der angebliche Bock eine höhere Rückenflosse im direkten Vergleich zum Weibchen hat. Unterschiedliche Strukturen kann ich leider nicht erkennen, mir fehlt da wohl auch an Erfahrung.

    Ich werde versuchen die Tage mal paar aussagekräftigere Fotos von Ihm zu bekommen.

    Jedenfalls ist es jetzt so bei meinen Fischen das ich eine Woche lang an den Temperaturen gespielt und die Fische dabei beobachtet habe.

    Ich bin der Meihnung das es bei 22 Grad gerade am besten mit den Zwein funktioniert.

    Ich hatte auch noch leicht mit CO2 gedüngt... das ist nun auch seit einer Woche nicht mehr.

    Vielleicht gefällt denen auch das saurere Wasser nicht.

    Habe seit zwei Tagen die Trennscheibe nun wieder raus und ja... die beiden drohen sich noch aber sie beißen sich nich dabei auch wenns manchmal bestimmt kurz davor ist wieder zu eskalieren.

    Ich kann wohl einfach nur immerwieder probieren und kleine Dinge verändern, mit der Hoffnung das es irgendwann mal relativ gut funtioniert zwischen den beiden.


    Mfg

    Ich hab erstmal wieder die Trennscheibe drin und Versuch den Bock noch bissl aufzupeppeln um das die beiden irgendwann in etwa gleich massig sind. Ich denk die 2 cm die er kleiner ist reißen es nich raus, er ist halt einfach nur vom Körperbau um einiges hinterher.

    Bin nun viel am Beobachten ob sich am Verhalten der zwei etwas ändert und ja... wenn ich das Gefühl haben sollte das ich es mal wieder ohne Trennscheibe probieren sollte dann werd ichs tun und berichten ob sich etwas gebessert hat.

    Bis dahin heißt es einfach nur warten und viel Geduld

    Leider hab ich zur Zeit keine aussagekräftigen Bilder


    20190309_134659-1600x900.jpg20190309_134614-1600x900.jpg


    Das soll der Bock sein


    Hier noch ein Video von vorgestern als es so heftigen Zoff gab. Der rechts am Anfang soll der Bock sein



    Meine Fische sind WF und von November 2014

    Sie hat sich damals leider den kleinsten als Partner ausgesucht.... warum auch immer


    Das Weibchen ist 32cm und der Bock 30cm


    Was hats eigentlich mit dem übermäßigen Füttern so auf sich außer das die Fische überfetten und evtl träge werden?

    Schränkt es die Fruchtbarkeit bzw die Bereitschaft zur Paarung ein?

    Danke für die raschen Antworten


    Vom Bock habe ich leider grad kein aussagekräftiges Bild aber bei Ihm ist es schon eindeutig das es einer ist.

    Ich dachte das verbeißen in den Mäulern machen nur die Böcke untereinander, deswegen war ich mir etwas unsicher geworden.

    Ja das Weibchen ist in der Tat etwas massiger und auch ca 2 cm länger.

    Ich hatte beide getrennt Überwintern lassen.

    Nach der Trennung vor 4 Wochen habe ich breits die Temp kontinuierlich auf aktuell 25 grad erhöht und den Bock in der Zeit mehr gefüttert weil ich auch schon die Vermutung hatte das Er einfach zu mickrig für Ihr ist.

    Er ist jetzt schon etwas massiger geworden aber kommt an Sie noch nich ganz ran.

    Na dann werd ich Ihn mal noch einen Monat aufpeppeln und dann mal sehn.


    Ich mach dann später mal noch Bilder vom Bock

    Kurzes Update zu meinem " Pärchen "


    Nach ca 8 Wochen Winterruhe habe ich meine Auranti wieder zurück ins Becken gesetzt. Bei ca 20 Grad Wassertemp ging es die ersten 2 Tage ganz gut.

    Danach haben sie sich nur noch gejagt und ja... das Männchen wurde schon ordentlich zerrupft.

    Er hatte dann irgendwann kaum noch Kraft und sah nich mehr gut aus... hab mich dann dazu entschieden meine Trennscheibe einzusetzen.

    Das ist jetzt ca 4 Wochen her, beide haben sich gut erholt und ich dachte heut versuch ich mal wieder die beiden zu vereinen.

    Nach ca 2h hats mir dann schon wieder gereicht und die Scheibe kam wieder rein.


    Bitte schaut euch mal das Weibchen an und bestätigt mir das es eins ist weil so langsam zweifel ich daran.

    Was heut da wieder los war kann ich einfach nich als " normale Pärchen Streiterreien " sehen oder ich bin einfach zu übervorsichtig und deute dieses Verhalten falsch


    IMG-20190308-WA0018.jpgIMG-20190308-WA0016.jpgIMG-20190308-WA0014.jpg




    Ich würde die ein paar mal mit kochendem Wasser überbrühen und dann evtl. mit Kabelbindern o.ä. an Steinen fixieren, damit die stets unter Wasser bleiben. Du könntest die sterilisierten Korröhren auch z.B. mit einem überwuchernden Moos (Lebermoos, Quellmoos,...) oder Wassernabel versuchen zu bepflanzen - könnte helfen.

    Unter Wasser bleiben?

    Die solln doch ein Stück aus dem Wasser schauen um das die Fische auch versteckt Luft holen können

    Noch eine kurze Info zu meinem Aquarium

    Es ist ein 375l Becken ( 150×50×50)

    Unter dem Kies befindet sich noch eine Korkmatte um Schäden am Becken durch eventuelles untergraben der Tonröhren zu vermeiden.

    Bepflanzung wird noch mehr und Schwimmpflanzen kommen auch noch rein (wer was passendes abzugeben hat und in der Nähe wohnt darf sich gerne melden, ich wäre sehr dankbar).

    Die Mitte werde ich nicht bepflanzen da ich da die Trennscheiben wenn nötig einsetzen muss.

    Meine LED Beleuchtung ist ein Eigenbau die über Wlan und Handy steuerbar ist. Diese Arduino Steuerung besitzt eine Echtzeituhr... Temperaturfühler.... 16 Kanäle... und und und.

    Zwei Korkröhren habe ich auch aber die hab ich erstmal rausgenommen weil sie an der Oberseite angefangen haben zu schimmeln - wer eine Idee dazu hat wie man das verhindern kann dann würde ich mich über jeden Tip dazu freuen.

    Zur Zeit dünge ich mit CO2 um die Pflanzen etwas aufzupeppeln bis die Fische wieder einziehen.

    Ich habe nur ein 375l Becken und ich weiß das es zu klein ist jedoch werden wir dieses Jahr ein Haus bauen da wird dann auch ein größeres Becken angeschafft.

    Meine Auranti Überwintern grad bei 15-17 Grad, füttern werde ich über die gesamte Zeit nicht. Das atmen atmosphärischer Luft haben sie auch eingestellt.

    Ich hoffe einfach darauf das es im Frühjahr Jungtiere gibt und die beiden sich dadurch den Rest des Jahres gut vertragen, ansonsten kann ich nur beobachten und reagieren wenns zu einem größeren Streit kommt.

    Ein Teichbau wäre auch möglich, jedoch würde ich Sie schon gern im Schauaquarium sehen und beobachten wollen.

    Naja... einfach mal sehn was die Zeit so bringt

    Das Pärchen kommt nicht aus Thüringen und ja ich habe mich vorher gut informiert.

    Leider weiß man über diese Fische wohl noch zu wenig um genau sagen zu können wie man sie am besten hält....bei den einen funktioniert es so bei dem anderen wieder komplett anders. Ich werd wohl meine eigenen Erfahrungen sammeln müssen weil man einfach zu viel verschiedenes über der Haltung liest.

    Die erste nicht all so schöne Erfahrung musste ich in der ersten Nacht gleich machen. Ich hatte in der Nacht immer mal wieder nachgeschaut wie die zwei sich so verhalten und da wars dann auch schon passiert. Große Bisswunde am Kopf und zerflederte Rücken und Schwanzflosse beim Männchen. Hab darauf hin gleich meine, zum glück schon vorbereitete,Trennscheibe einweihen dürfen.

    War wohl aber eher mein Fehler das das passieren musste.

    Ich hatte die zwei dann ca 2 Wochen noch getrennt im Aquarium und dann in seperate Boxen in die Winterruhe geschickt.... ist jetzt 5 Wochen her.

    Wann ich die zwei aus der Winterruhe holen werde kann ich noch nich so genau sagen...muss wohl mein Bauchgefühl herhalten müssen.

    3 Wochen auf jeden Fall noch und dann mal sehn, ich möch die zwei auch nich all so lang um ihr Leben kämpfen lassen. Laut Vorbesitzer gabs nie Nachwuchs, von daher lass ich mich einfach mal überraschen was die nächsten Monate so für Überraschungen für mich parat halten...ich hoffe nicht nur negative*wer weiß*

    Hallo Karsten


    Ja ist richtig so, hab das Paar über Kleinanzeigen gekauft.

    Ich wollte eigentlich mit einer Junggruppe Bleheri anfangen aber als ich die Auranti live beim Verkäufer sah hab ich mich wohl bissl verliebt ud konnte nich mehr zurückrudern

    Hab ja von Mischaquarium gesprochen und ja...... es waren sehr sehr viele Fische die ich gepflegt habe.

    Meine Auranti machen zur Zeit Winterruhe in seperaten Behältern


    Gruß Marco

    Hallo


    Ich möchte mich auch kurz vorstellen.

    Ich komme aus Annaberg im Erzgebirge und ja.... die Aquaristik hat mich seit nun ca 5 Jahren voll im Griff.

    Angefangen hab ich mit einem Mischaquarium und ich hatte so ziemlich jeden bekannten Fisch irgendwann mal im Becken.

    Seit November habe ich ein Pärchen Auranties und musste daher mein Aquarium komplett umgestalten.

    Ich bin eher der stille Mitleser, also bitte nich bös sein, wenn man nicht all so viel von mir liest bzw hört.

    Wenn ich helfen kann, werde ich aber auch kommentieren

    Mfg