Beiträge von Falke

    Hallo Benny,


    Na dann mal viel Erfolg. Wir hatten mal den bekannten Steotocranus casuarius und auch reichlich nachgezogen.

    Mittlerweile haben wir junge Tiere einiger westafrikanischer Arten. Wir sind auch gespannt wie die sich entwickeln.

    Da ich auch im Arbeitskreis Zwergbuntbarsche bin, gilt natürlich mein Interesse den kleinen Barschen unter 10 cm.


    BG. Jens

    Hallo in die Runde,

    Ich kultiviere die verschiedensten Arten von Aquarienpflanzen ( die richtiger Weise meist Sumpfpflanzen sind)

    in den warmen Monaten emers.

    Grund ist der, daß ich ein Wasserpflanzenfreund bin, der auch außerhalb der Aquarien mit den Gewächsen gern umgeben ist.

    Zudem dann während der Umstellung jede Menge Pflanzen in die submerse Kultur überführt werden können.

    Wer dafür Platz hat oder genügend Abnehmer- nur zu.

    Somit lernt man die Pflanzen auch so zu bestimmen.


    BG. Jens

    Bei uns am Stand gibt es, Stand jetzt:


    MarmorskalareGhostskalareMosaikfadenfischeBanderolenkärpflingeSattelfleckbuntbarscheGoldkopfbuntbarsche ( Cryptoheros nanoluteus)Fundulopanchax gardneri (wildfarben/ goldfarben)1 Paar BlaupunktbuntbarscheAncistrus von 4- 10 cmLimia vittata- (kann ich gern reservieren ;))
    Poecilia gilliiRio Atoyak- Schwertträger

    sowie

    Axolotl in verschiedenen Farben

    Hier das Vortragsprogramm:


    Samstag 12.10.2019
    14.00 Uhr

    Dr. Stefan K. Hetz (Berlin): „Haltung und Zucht kleiner hypoptopomatiner Harnischwelse (Otocinclus, Parotocinclus, Otothyropsis und weitere)


    15.30 Uhr :

    Thomas Hofmann (Phyllodrom e.V. Leipzig):

    "Kuriositätenkabinett Regenwald - unterhaltsames aus der Regenwaldforschung



    Sonntag 13.10.2019

    11.00 Uhr:

    AKZ-Vortrag: Bernd Schmitt (Schwarzenbeck) „ Der Fische wegen in Peru (2018)“


    14.00 Uhr Hans Jürgen Ende (Halle/Saale): „150 Jahre Makropoden in Europa".


    Weiterhin gibt es eine riesige Tombola, mit täglich sehr wertvollen Preisen.

    Christel Kasselmann bietet am Sonntag ab ca. 14.00 Uhr die neueste Auflage ihres Buches "Aquarienpflanzen" an. Gern können die Bücher signiert werden.


    Öffnungszeiten: Sa.: 13.00 – 18.00 Uhr

    So.: 10.00- 17.00 Uhr


    Ein Teil der Anbieter hat ihre Angebote schon mitgeteilt. Sie erscheinen in Kürze auf unserer Homepage.

    http://www.aquaristik-falkenberg-elster.de


    BG. Jens

    IMG-20190203-WA0060.jpgDanke Armin, für die Berichterstattung.

    Ja, uns geht es vornehmlich um die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an die Aquaristik bzw. Terraristik.

    Und das sollte sich jeder vornehmen!!!! Schaut in Euren Bekanntenkreis, in Eure Interessengemeinschaften und Vereine.- Das Hobby lebt von solchen Events und überlebt nur mit Nachwuchsförderung.

    Schade, dass keiner aus dem Forum den Weg zu uns fand.(außer Armin natürlich)

    Er unterstützt die Gruppe regelmäßig und unentgeltlich!

    Nein, wir bitten hier nicht um Unterstützung, wir fördern Kids und Jugendliche.

    Es war ein toller Tag, mit Besuchern aus Dresden, Wittenberg, Halle, Riesa Torgau und aus unserem Landkreis Elbe-Elster. Es war ein riesiger Besucheransturm bis fast 17.00 Uhr, trotz des Wetters.

    Da wir vieles nachziehen, doch nicht alles, haben wir uns Unterstützung im Bereich Terraristik geholt. Weiterhin war Lutz Wiede, als Vorsitzender des Arbeitskreises Zwergcichliden mit vielen Arten vor Ort.

    Die Räume mit den Schau- und Zuchtbecken- Terrarien sind nun mal nicht oft für die Besucher frei zugänglich- aber es ist wieder prima angenommen worden. Schulklassen und Gruppen werden gern geführt.


    Nachfolgend ein Foto mit Ausschnitt vom Aquarienraum.IMG-20190203-WA0060.jpg


    BG. Jens

    Hallo Bernd,


    Ähnliche Anzeige wurde schon am 8.01 eingestellt.

    Ich habe mich dort gemeldet und auf unsere AG verwiesen. Hilfe wurde leider abgelehnt.


    Es soll sich um eine Schule in Herzberg handeln. Ich hab ein AG- Mitglied welches diese Schule besucht.

    Sie nahm Kontakt mit der Schulleitung auf. Ich schaue mir in Kürze die Vorraussetzungen dort an.

    Diese AG existierte schonmal.

    Ich hab dort, über unser Mitglied, gern unsere Hilfe angeboten.

    Besser ist, man wendet sich direkt an die Schule.


    BG. Jens


    Ich lass es Euch wissen wie es weitergeht. Solche AG´s gibts viel zu wenig. Schön, dass man wieder soetwas ins Leben rufen möchte!

    Eichhornia azurea

    Ludwigia red rubin

    Ludwigia "Atlantis"

    Ludwigia palustris/ arcuata

    Limnophiöa sessiliflora

    Hygrophila difformis

    Myriophyllum mattogrossenense

    Nymphea rot

    Nymphea spez. Taiwan (Flipper)

    Aponogeton undulata ( lebendgebärender Aponogeton)


    evtl. weitere Arten


    Preis auf Anfrage!

    Nur abzuholen am 3.02. in 04895 Falkenberg/Elster zum Tag der offenen Tür. 13.00- 17.00 Uhr

    (sehr gut mit der DB zu erreichen)


    Nähere Infos: http://www.aquaristik-falkenberg-elster.de


    BG. Jens


    20190117_173835 - Kopie.jpg


    20170815_185359 - Kopie - Kopie.jpg


    20181206_162130.jpg

    Aquarianer laden ein zum „Tag der offenen Tür“

    Sonntag den 3.02. sollten sich, an Zierfisch und Reptilien Interessierte freihalten.

    Von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr öffnen sich die AG- Räume in der Jugendbegegnungsstätte in der Falkenberger Karlstraße.

    In letzter Zeit hat sich viel verändert. Durch das große Interesse von Kindern und Jugendlichen an der AG,

    wurden im Aquarienraum kleinere Becken gegen größere Aquarien ausgetauscht.

    Auch ist ein Teil der Becken nach den Lebensräumen der entsprechenden Bewohner der verschiedenen Kontinente eingerichtet.

    Verschiedene Zierfisch- Nachzuchten werden gezeigt und gern von den Kindern erklärt.

    Im Terrarienraum kann man einige Neuankömmlinge, die man während des letzten Jahres aufgenommen hat, sehen.

    Darüber geben unsere jungen Mitglieder gern Auskunft.

    Das Zoofachgeschäft Thamm aus Großräschen ist wieder vor Ort bietet etwas Zubehör und Futtertiere an.

    Gern werden Fragen zu den Exoten beantwortet. Panzerwelse und Garnelen sind ebenfalls zu erhalten.

    Vom Arbeitskreis Zwergbuntbarsche im VDA ist der Vorsitzende Lutz Wiede aus Wurzen vertreten, der einige der bunten Juwelen anbietet.

    Gern steht auch er mit Rat und Tat zur Seite. Mitglieder im Arbeitskreis sind gern gesehen. Auch die Falkenberger Jugendgruppe ist hier sehr aktiv.

    Besondere Bestellungen werden vorher unter Zierfisch-CenterScalar@gmx.de entgegengenommen.

    Einen Rückblick auf „20- Jahre Kinder- und Jugendaquaristik AG Falkenberg/Elster“ per PowerPoint, wird es 14.30 Uhr im Spiegelsaal nebenan geben.

    Aber auch ein heißes Getränk und Bratwurst wird von den Eltern der Kinder angeboten.

    Hallo Mirko,

    Klar, wöchentlich 1/3. Wir hoffen zu unserem Tag der offenen Tür am 3.02. etwas Besatz unter die Leute zu bringen. ;)

    Ja, Becken stehen z,Z 37

    U.a. mit jüngster Nachzucht : Rotrückenskalare, Betta splendens, einigen Arten Killis, und gelben Fadenfischen.


    BG. Jens

    Hallo in die Runde,


    Ich kann Armins Garnelenplage nur bestätigen.

    Die ca. 500 Garnelen erfreun sich bester Gesundheit. Zumindest in einem Becken haben die sich sicher vermehrt. Die ca. 300 verbliebenen Tiere hab ich in ein 540 Liter- Becken gesetzt, in dem 5 Rotrückenskalare leben.

    Dort sind sie aber nicht etwa Futter, sondern haben genug VersteckmöglichKeiten. Nachts wird dann "gewuselt, was das Zeug hält".


    BG. Jens

    Ich bin mehr für die kleineren Fische. Wogegen wir auch schon Channa pulchra hatten und auch erfolgreich nachgezogen haben. Hat auch Spaß gemacht. Die waren aber mit gut 20 cm auch nicht so groß.

    Anbei ein Foto einen Tag nach dem Einsetzen. Sie halten sich gern rings um die Pflanzen auf.

    Schwimmen aber auch im lockeren Schwarm. Die Hechtlinge sind auch eingezogen.

    Samstag folgen 3 der 4 Prachtschmerlen.

    20181126_152136.jpg


    BG. Jens