Kleine Materialspende gesucht, für Pflegeheimaquarium . . .

  • Hallo Forum . . .


    Gestern habe ich eins von den beiden Aquarien in meiner Pflegeheimeinrichtung neu einrichten können. Dazu morgen mehr in einem eigenen Thema...

    Das von mir mitgebrachte Material, eine Wurzel und Wasserpflanzen, sollte eigentlich auch noch für das zweite Becken genutzt werden! Da aber heute der 'MDK' (bitte googelt danach, ich wusste bis heute nachmittag auch nicht, was das sein soll...) kam, um alles zu kontrollieren, hat meine "Lieblings"-kollegin nichts besseres damit gewusst als alles zu entsorgen... ;(

    Anstatt den Eimer in die Garderobe zu stellen, oder in den Putzraum, oder was auch immer...! ||

    Heute mittag nahm ich glücklich die Steine dafür noch mit, und wurde dann aber todunglücklich, als ich vergebens mein Zeugs suchen durfte. Ich hätte heulen können, wo man mir sagte, was passiert ist...


    Nun suche ich neues Einrichtungsmaterial...

    Ist eigentlich nicht viel, wenn mans selber nicht benötigt.

    Es geht um eine Holzwurzel. Unterarmlang, ob verschnörkelt, verästelt, oder einfach nur glatt, völlig egal! Irgendwas, was ich an Wurzelholz reintun kann...

    Und eine große Blattpflanze. Ich hatte eine 20 cm große, schön verästelte, Anubie ausgesucht. (Das schmerzt am meisten...) Sowas bräuchte ich.

    Es ginge aber auch ohne.

    Leider hab ich grad kein aktuelles Bild vom 2. Becken...

    Für den Boden würde ich gern einen niedrigen Wasserkelch pflanzen. Hab jedoch nur großwerdende Pflanzen. Wenn da noch jemand was hat, wäre ich euch sehr dankbar!!!


    Also

    - eine Wurzel

    - eine Anubie

    - bissl kleinen Wasserkelch


    Am besten Angebote aus Leipzig.

    Alternativ am Sonntag in Droyßig...!


    Ich kann blöderweise nun nicht mehr viel im Tausch dafür anbieten.

    Vielleicht Guppynachwuchs...! 🤗

    Oder Flipperlotus...?


    Ich wollte beide Becken aus eigenen Mitteln einrichten. Nun gehts nicht mehr... :|

    Bitte nur anbieten, wenn ihr wirklich was über habt, und es nicht mehr benötigt...! Danke euch . . . <3


    Lg

    manu


    P.s.

    Das erste Becken ist seit gestern fertig, seit heute sind auch die Fische drin...

    (Wurzeln sind noch mit Steinen beschwert...)

  • Hier zumindest nochmal das Bild von vor paar Tagen...

    Um dieses Becken, das 80er, gehts.

    Der Farn bleibt drin, der ist (von mir gestern) bereits auf der linken Seite neu angepflanzt. Wit Wurzeln. Rechts soll eine Wurzel mit Anubie (oder ohne) hin.

    Und auf den Boden verteilt die Echis . . .

  • Hallo Manu,


    die hätten Dich ja wenigstens darüber informieren können, dass der MDK bei Euch vorbeischaut.

    Echt schade um die Wurzel und Pflanzen.

    Das große Becken sieht jetzt schon besser aus als vorher.

    Setz den Javafarn lieber nicht zu dicht, auch wenn er langsam wächst.


    Viele Grüße,

    Andy

  • Hallo Manu,

    eigentlich müssten die Pflanzen reichen.

    Sofern du eine Wurzel bekommst (ich kann dir diesmal leider nicht helfen fie), kannst du einen Teil des Javafarn in den Achseln befestigen. Wie Andy schon sagte, nicht so dicht setzen. Weniger ist manchmal mehr.

    Ich habe in meinem Betta splendens-Becken noch ein paar kleine Bodenpflanzen. So grasartig, etwa 3-4 cm hoch. Weiß grad nicht, wie die heißen, müsste ich raussuchen. Da ich ja die Bettas am Sonntag mit nach Droyßig nehme, wird das Becken aufgelöst. Bringe dir, wenn du möchtest, die kleinen Pflänzchen am Sonntag mit.

    Wegen Besatz habe ich auch noch eine Idee, dazu schreibe ich dir aber eine WA-Nachricht.