Zodiac-Schmerle (Mesonoemacheilus triangularis) aus Indien

  • Hallo Mirko,


    auch wenn es sich bei der Mesonoemacheilus triangularis um Wildfänge handelt, scheint sie doch recht pflegeleicht zu sein.

    Von einigen Haltern liest man im Internet, dass die Schmerlen gegenüber anderen Fischen zänkisch sind, was ich erfreulicherweise bisher nicht bestätigen kann.

    Sie schwimmen viel umher, ohne dabei andere Fische zu stressen. Ganz wichtig sind aber Rückzugsmöglichkeiten für alle Fische in Form von Wurzeln, Höhen, oder eben diese Hälften von der Großen Teichmuschel.

    Auch die Fütterung ist absolut unproblematisch.

    Rote Mückenlarven, egal ob lebend oder gefrostet, mögen sie am liebsten. Zerriebenes Flockenfutter nehmen sie aber auch problemlos an.

    In Aquariumhaltung, so liest man, sollen sie maximal 6 cm Körperlänge erreichen. Ich habe aber bereits ziemlich große Exemplare bekommen, die alle schon zwischen 6 und 8 cm sind.

    Die Art wird nicht sehr oft importiert. Bis jetzt sind noch einige im Handel verfügbar.;)


    Ich stell das Foto auch noch in die Galerie.


    Viele Grüße,

    Andy