Gewächshaus-Aquarium mit Channa bleheri

  • Mochte euch heute endlich mal mein Gewächshaus Aquarium vorstellen.


    Es ist ein 120*50*50 Aquarium

    Darin ist eine Jungtiergruppe von 8 Channa bleheri (bekommen von Karsten )


    Bepflanzt ist es mit

    Krausem Laichkraut (Potamogeton crispus)

    Krebsschere

    Seekanne

    2 Seerosen

    Schwimmenden Hornfarn (ceratopteris pteridoides)

    Froschbiss

    Wasserhyazinthen

    Muschelblume

    Büschelfarn


    Als Bodengrund ist Sand drin und die Röhren bestehen aus Ton oder sind unbenutzte Abwasserrohre die ich beschwert habe


    Zu gegebener Maßen das Aquarium muss noch etwas bewachsen, da ich erst letztens umgeräumt habe und ich bekomm das Becken nicht komplett auf ein Bild da ich im Gewächshaus nach hinten nicht genug Platz habe um weit genug weg zu gehen 😅

    ich werde aber gelegentlich Bilder machen und die ergänzen 🙃


    Mein Ziel ist damit kräftigere und stärker gefärbte Tiere zu bekommen, da das bei meinen Makropoden die ich im Sommer im Garten hielt auch extreme Unterschiede zu den im Aquarium gehaltenen bringt.


    Algen sind logischer Weise paar drin, die Scheibe muss ich einmal in der Woche putzen. Allerdings ist das Wasser wie auch in meinem anderen Aquarium im Gewächshaus nach anfänglicher Algenblüte klar geworden und die Algen haben sich am Boden abgesetzt.

  • Justin

    Hat den Titel des Themas von „Gewächshausaquarium mit Channa bleheri“ zu „Gewächshaus-Aquarium mit Channa bleheri“ geändert.
  • Hallo Justin,


    tolle Sache, die Du da machst. Ich finde die Gewächshaus-Aquariumsache sehr interessant. Nur wie ist es mit den Temperaturen? Ich stell mir das sehr warm vor.


    Mein kleines Nano Becken, seit 2 Wochen im Freien zur Wasserflohzucht, ähm vermeindlicher Wasserflohzucht, hat 42°C!!! da lebt natürlich kein Wassertier mehr drinne.


    Bitte berichte weiter, wie es sich so schlägt.


    VG

    Mirko

  • Hi Justin,

    die Temperaturen in dem Becken wären wirklich mal interessant, wobei Bleheris diesbzlg. auch recht tolerant in der Sommersaison sind.

    Ansonsten mach' dir mal wegen der Optik keine Sorgen; Channa-Becken sind ja irgendwie immer Zweckaquarien und sehen selten so aus, wie man es sich vorher überlegt ;-) .

    Zeige doch bitte auch gleich mal noch deine anderen Aquarien im Gewächshaus.

    Wie filterst du das Wasser bei den Bleheri?

  • Hi, also zur Temperatur

    Laut meiner Messung waren es bis jetzt maximal 28°C.

    Das Becken steht 20cm über dem Boden, deswegen erreiche ich nicht so extreme Werte.


    In den Becken darüber hätte ich allerdings schon 32°C was aber für die Fische die darin leben (Medaka und Guppys) kurzzeitig OK ist.


    Sollte die Temperatur wieder Erwarten in dem Gewächshaus noch höher steigen werde ich mit Lüftern und oder haufigeren Wasserwechsel arbeiten.



    Bei den Bleheri habe ich einen Eheim Außenfilter im Einsatz. Frag mich aber jetzt nicht was das für einer ist 😅 sicherlich für die große vom Aquarium etwas unterdimensioniert, aber mit Absicht damit die Strömung nicht so stark ist.


    Bilder von den oberen Folgen, allerdings spiegeln die sehr, da muss ich auf passendes Licht warten, dass man überhaupt was erkennt 😂