kleine Luftbläschen

  • Guten Morgen Mirko,


    das klingt alles wesentlich entspannter und ich weiß nun, warum ich lieber hier frage als das gesammelte Schwarmwissen des Internets zu befragen :-)


    Danke dir schon mal - hab gerade einen Wasserwechsel gemacht und dementsprechend diesen Bakterienstarter weg gelassen... Es sieht alles in allem m.M.n. schon viel besser aus :-)


    Daher auch danke dir und wir schauen positiv in die Zukunft ...

  • Hallo Allerseits,

    also nach dem Foto zu urteilen sieht Dein Becken nicht gerade eingefahren aus. Eher wie gerade erst eingerichtet.

    Könnten die Luftblasen evtl. Infusorien sein? Mach mal für eine Stunde sämtliche Filterung aus. Falls sich die "Luftblasen" unter der Beleuchtung sammeln

    dann sind es welche. Du heizt mit einem Wasserwechsel die Sache nur noch an. Also kein Wasserwechsel. Wahrscheinlich ist Dein Filter nicht eingefahren und /oder zu grobporig. Evtl. einen kleinporigen Filter kaufen und mit Gespülten Lebendfutter füttern.

    Die infusorien sind nicht allzu schädlich aber besser ist es sie raus zu bekommen. Das kann aber etwas dauern.

    Dann gefällt mir auch dieser schwarze Bodengrund nicht besser wäre richtiger gut gewaschener feiner Sand.

    Solche sachen wie diesen Biostarter kannst Du getrost weglassen das braucht kein Mensch. All die anderen Wässerchen und Pülverchen die der Handel so hat auch.

    Viele Grüße Horst

  • Hallo Allerseits,

    es sieht für mich auf dem Foto aus wie nicht eingefahren da die Pflanzen sich nach meinem dafürhalten sich noch nicht richtig ausgerichtet haben.

    Aber es ist auch nur ein Foto und kann in natura ganz anders aussehen.

    Ich glaube dir hat man ein Komplettset verkauft.

    Ich würde das Becken nochmal komplett auseinandernehmen. Den Bodengrund gegen richtigen feinkörnigen Kies austauschen und als Filter einen einfachen Luftbetribenen Schwammfilter nehmen. Mit einem feinen Schwamm. Dann müßte es über kurz oder lang was werden.

    Viele Grüße Horst