Channa andrao Geschlecht/Balz/Kampf?

  • Hallo Leute,

    ich bin neu hier und habe einige Fragen, die ihr Spezialisten (so empfinde ich Euch beim Lesen hier) mir hoffentlich beantworten könnt.

    Folgendes:

    Ich habe seit ca. zwei Wochen zwei Channa andrao. Ich habe sie von privat erworben und sie sind schon etwas älter. Der Vorbesitzer sagte mir, er hätte die Tiere vor drei Jahren mit ca. 7 cm Größe auch von privat gekauft. Sie waren bei ihm sehr lieblos in einem 80er Becken untergebracht (was ja anscheinend ausreicht für die Art). In dem Becken befanden sich nur drei ca. 8cm große Kieselsteine und ein Innenfilter, unter dem sich die beiden zusammenquetschten. keine Höhlen, keine Pflanzen, gar nix war drin. Ich war sehr entsetzt, da ich mich natürlich vorher schon über die Haltung dieser Tiere durchgelesen hatte. Er meinte, es wäre ein Pärchen. Bei mir sind die zwei jetzt in einem 1,50x0,40x0,50 Becken mit sehr viel Wurzeln und Pflanzen untergebracht. Sie haben ca. 7 Wurzelhöhlen zur Verfügung und auch Schwimmpflanzen sind vorhanden. Zusätzlich habe ich noch Wasserpest gekauft, damit das Becken schön verkrauten kann. Ihnen gehört das Becken allein.

    Fisch Nr.1 ist ca. 11cm groß, hat schöne blaue Flossen, wirkt kerngesund

    Fisch Nr.2 ist ca. 12cm groß und sieht aus wie ein Opa, die Augen getrübt auf der äußeren Haut, graubraun, nur die untere Flosse ist blau

    Nr. 1 hat eine wesentlich höhere Rückenflosse, aber Nr. 2 hat einen breiteren Kopf

    Bei Nr.1 geht die Rückenflosse bis ganz kurz vor die Schwanzflosse, bei Nr.2 ist dazwischen ca. 5mm Platz

    Nr. 2 schwimmt den ganzen Tag lang von links nachts, von rechts nach links usw., aber immer nur bis zur Hälfte des Beckens, als hätte er einen 80er Becken Zwingerkoller.

    Meinem Empfinden nach müßte Nr. 1 ein Männchen sein, da er den anderen ständig anmacht. Manchmal sieht es aus, als würden sie "schmusen", ein ander Mal als würden sie kämpfen.

    Sie stehen sich gegenüber, heben das Hinterteil nach oben, wedeln sich an und wedeln mit den Brustflossen. Ist es möglich, daß beides Männchen sind? Oder gehört das evtl. zur Balz? Vorhin haben sie sich mit den Mäulern ineinander verbissen und minutenlang nicht losgelassen.

    ich stell mich vielleicht bißchen dumm an, aber bis vor zwei Jahren war ich auf aquatile Amphibien spezialisiert und hatte auf jedem schrank ein Becken stehen. Aus gesundheitlichen Gründen habe ich reduziert und seitdem nur noch dieses große Becken im Wohnzimmer und ein kleineres mit Garnelen im Bad. In der zwischenzeit hatte ich in dem Wohnzimmerbecken Rainbow-Shiner, die mittlerweile in den 90qm großen Gartenteich umgezogen sind.

    Ich will es den Channas natürlich schön machen, weil ich sehr viel wert auf eine artgerechte Haltung lege. Was mache ich, wenn es zwei Männchen sind?

    Wenn mir jemand verät, wie ich hier im Forum Bilder hochladen kann wär natürlich von Vorteil:hmm: ich find nämlich nix (peinlich)

    Ich hoffe auf Eure Hilfe


    Grüße

    Marion


  • Hi Marion,

    Ein 150er Becken für 2 Andraos - Junge, Junge!

    Mit der Art kenne ich mich nicht wirklich aus, weil ich die noch nie hatte. Vllt melden sich Heiko, Maik, Alex oder Ingo mal dazu?


    Bei welcher Temperatur schwimmen die denn jetzt bei dir und wie warm wurden die vorher ungefähr gehalten - Wohnzimmer AQ?

    Grüße

  • Hallo Marion,

    Herzlich Willkommen hier im Forum !

    Schön das Du zu uns gefunden hast.

    Ich glaube auch das für zwei andraos ein 150ziger Kantenlänge zu groß ist! Da könntest Du ja eine große Gruppe drin Schwimmen lassen!

    Zu der Haltung die der Vorbesitzer da angestrebt hat ,kann ich nur sagen das der keine Ahnung hatte und es gut ist das er sie nicht mehr hat!

    Er meinte, es wäre ein Pärchen.

    Das sagen Sie immer! Da er aber schon von vorherein kein Plan hatte würde ich da nix drauf geben!

    Versuch mal Bilder hoch zuladen!

    80er Becken Zwingerkoller

    Würde ich nicht sagen! Die sind halt so, schwimmen gern! Außer in der Winterruhe 8o


    Sie stehen sich gegenüber, heben das Hinterteil nach oben, wedeln sich an und wedeln mit den Brustflossen. Ist es möglich, daß beides Männchen sind? Oder gehört das evtl. zur Balz?

    Das macht auch manch andere Channa Art und sind von beiden Geschlechtern !

    Vorhin haben sie sich mit den Mäulern ineinander verbissen und minutenlang nicht losgelassen.

    Hier hingegen würde ich sagen..ohne Bilder gesehen zu haben das es sich um zwei Böcke handelt!

    Wenn dem so ist dann trennen! Entweder die beiden Fische oder das Becken.

    Eventuell noch 2-4 Weibchen dazu setzen in das 150ziger und so gestallten das sich die zwei Böcke jeweils ein Revier zulegen! ?!?

    Also wenn Du Sie unbedingt in dem großen Becken weiter halten möchtest ?!?


    LG Maik

  • Hallo Marion...


    Willkommen im Forum...! Wirst dich hier wohl fühlen . . . ;)


    Nutzt du Handy oder den Computer...?

    Vom Smartphone aus geht das Bilderhochladen, wenn du den Text schreibst. Da sind in dem Schreibfeld untere Kante 4 Kästchen. Links die Smileys, gleich daneben siehst du so'ne Büroklammer.

    Und dort lädst du Bilder hoch. Auf 'Hochladen' gehen, deinen Ordner aussuchen, diverse Unterordner, wenn du hast. Dann Bild auswählen, drauftippen, Bild wird geladen...

    Wenn das verweigert wird, "Datei kann nicht geladen werden", dann isses zu groß.

    Da solltest du diese Bildverkleinerungs-Apps nutzen...!!!

    Klappt super . . . !!! Nutz ich auch... :)


    Lg

    manu

  • Hallo leute,

    vielen Dank für die superschnellen Antworten. das mit den Bildern klappt nicht. Wenn ich in ein anderes Foren-Thema gehe, habe ich die Option Bilder hochladen, hier nicht. Auf dem Handy habe ich unten nur Smileys und Thema abonnieren.

    ich hab da normalerweise keine Probleme mit sowas, bin eigentlich ziemlich fit am Computer. Muß das vielleicht erst irgendwie freigeschaltet werden für Neue?


    Würd euch auch gerne Bilder vom Becken zeigen.

    als ich sie geholt habe hatte der Typ sie schon seit längerem bei 20 Grad. das hatte ich auch im Becken. Nach einer Woche hab ich sie dann auf 22 Grad hochgefahren, weil sie so lange kalt standen, dachte ich Winterruhe ist erledigt. das ist jetzt eine Woche her. hab ihnen einmal heimchen gegeben, die der Typ mir noch mitgegeben hat. Der hat die allergrößten gekauft. Die sind viel zu groß. Mittlere wären besser gewesen. naja, hab ja nen großen Garten mit allem Getier, da findet sich immer was passendes.


    Ich will schon das große Becken behalten. Aber wo krieg ich noch welche her, ohne Hunderte von Kilometern fahren zu müssen? Im Internet bestellen ist für mich kein Thema. Nicht nur wg. der Preise, sondern weil ich das den Viechern nicht antun will.

    Soll ich die Bilder vielleicht erst mal in die Galerie laden, wenn das möglich ist?


    LG

    Marion

  • Marion,winterruhe geht noch bis Mitte/Ende März und bei 18 grad sind die gut aufgehoben ! Kälter muss es nicht sein!

    Sind meine Erfahrungen! Da haben meine eine sichtliche Ruhe eingelegt, ohne Futter und Bewegung war kaum zu bemerken.

    Selbst Futter was ins Becken kam weil ich noch Buschfische drin hatte, haben die andraos nicht angerührt! Sie kamen nicht aus ihrer Höhle oder Deckung !

    Ich suche selbst noch zwei Weibchen , da ich Männer Überschuss habe! Sollte sich was auftun kann ich gern bescheid geben!

    LG Maik

  • Hallo Maik,

    danke, das wär super!

    Kann man eigentlich auch verschiedene Channa Arten paarweise zusammen in einem Becken halten? Oder gibt das Mord und Totschlag? Vorausgesetzt, die brauchen dieselben Bedingungen natürlich. Wenn ja, was ginge?

    ich will nichts falsch machen, nur weil ich Platz im Becken hab. Und Überbesatz ist für mich eine der schlimmsten Aquaristik-Sünden.

    Gruß

    Marion

  • Hallo Maik,

    das mit der Blindheit ist keine üble Idee von Dir!

    Vielleicht schwimmt er deshalb auch nur an der Scheibe hin und her. Er erschrickt auch immer total, wenn ich ans Becken komme. Sein linkes Auge sieht ziemlich normal aus, da müßte er noch was sehen. Der andere ist immer unterwegs und erkundet die Höhlen. Auch kommt er nach vorne und ist cool, wenn ermich sieht.

    Mein Gott! Allein die Vorstellung, daß er blind wäre tut mir so leid.

    Ich versuche die Tage mal noch bessere Fotos zu machen.

    Gruß

    Marion

  • für mich persönlich mag ich keine Fischsuppe! Channas gehören meiner Meinung nach in Artenbecken! Mir ist auch nicht bekannt das man verschiedene Arten zusammen halten kann! Schon deswegen nicht weil sich Arten eventuell unter einander kreuzen könnten!

    Der andrao lässt sich aber mit anderen Fischen Vergesellschafften ,was ich selbst schon in einen Versuch beobachten konnte!

    Ich selbst habe sie mit Buschfischen zusammen in einem Becken gehabt! Das hat sehr gut funktioniert ! Die Buschfische haben sogar Schaumnester gebaut und haben sich nicht stören lassen.

    Eine Vermehrung der andraos ist aber nicht erfolgreich gewesen! Die haben es nicht mal versucht .....

  • :happy::happy::happy:

    Jetzt hab ich das Kästchen "Dateianhänge" unten dabei!!!

    Muß nur noch die Fotos verkleinern, aber heut nicht mehr :sleeping:

    Maik,

    ich will auch keine Fischsuppe, dachte nur, weil das becken doch soo groß ist für die zwei. Aber ich wohn auch lieber auf 100qm , als auf´m Wohnklo vain

    so, gut´s Nächtle für heut

    Marion

  • Moin,

    erstmal auch von mir ein"willkommen"

    Also,anhand der beiden Bilder bin ich schon der Meinung dass es ein Paar ist.Okay,-scheinen nicht mehr die juengsten zu sein.

    Die Probleme mit den Augen scheinen bei dieser Art auffaellig haeufig vor zu kommen.Eine sich infizierte Hornhautverletzung und dann tonnenweise Keime in Becken,das wars fuer das Auge.Warum grad Andraos so anfaellig dafuer und andere Krankheiten bleibt wohl vorerst Spekulation.

    Jo,n 150er ist schon heftig fuer zwei Andraos aber ich sag mal,-so koennen die sich besser aus n Weg gehen wenn die sich mal nicht moegen was ja bei Deinen Beiden oefter vor zu kommen scheint.Das mit den gegenueberstehen,Ruecken durchdruecken,Schwanz hoch und"wedeln"ist def,eine Drohgebaerde und hat mit Balz nix zu tun.

    Zum Thema Vergesellschaftung,-oft und heiss diskutiert....

    Prinzipiell ist es moeglich!Die Beifische sollten allerdings gleiche Haltungsbeduerfnisse haben,in deinem Fall also auch mal 18 Grad aushalten koennen denn ne"Winterruhe"scheint grad bei Andrao fuer s Wohlbefinden und Gesundheit sehr,sehr wichtig zu sein.Auf n Ruck fallen mir da keine Asiaten ein die gross genug waeren um nicht in Maul der Andraos zu enden,die mit den Temeratueren zurecht kommen und die auch nicht zu nervig,hektisch fuer die Beiden sind.Revierbildende Beifische sollten dabei def.ausfallen.

    Viele Packen irgendelche duemmlichen Bundbarsche zu ihren Channas.Das geht mal garnicht.Keiner der Arten vesteht bei Konflikten die Koerpersprache des Anderen was zur Folge haben kann dass sich die Channas zuruckziehen und ein Schattendasein fuehren.Das ist ja nicht der Plan.Vergesellschaftung ja,vorausgesetzt diese ist wohlueberlegt.Ansonsten plaediere auch ich fuer Artbecken.

    Gruesse

  • Moin moin,

    also ich will nicht um´s Verrecken noch irgendwas dazu setzen. Falls ich irgendwo andraos auftreiben könnte, wie groß müßten die denn mindestens sein, damit sie nicht von den beiden geschreddert werden? ich steh ja auch auf Artbecken. So hab ich es eigentlich immer gehalten. Auch bei meinen Fröschen, Wabenkröten, Schwimmwühlen und div. Molchen. Jeder hatte sein eigenes Reich, damit sie sich richtig entfalten können. Ich würde mich bei einem Gorilla in der Wohnung auch reserviert verhalten 8|

    Ich warte mal ab bis im Sommer. Vielleicht ist ja Madam (wenn´s denn eine ist) nicht mehr so zickig, wenn ihr die Temperatur paar Frühlingsgefühle aufkommen läßt...<3

    Gruß

    Marion

    aquariumforum-ost.de/index.php?attachment/15763/

    IMG_20190114_154454.jpgIMG_20190112_143231.jpg

  • Hi,

    Die sehen aber relativ ungesund aus - lässt auf wirklich schlechte Haltung über lange Zeit schließen. Dicke Augen, unförmige Flossen, trübe Hornhaut... naja


    Ich würde vermuten, selbst wenn es ein Männchen und ein Weibchen ist, wird eine erfolgreiche Verpaarung und damit ein einigermaßen friedliches Zusammenleben als Paar eher unwahrscheinlich sein...


    Wenn du noch Individuen der Art dazu setzen willst, sollten die etwa ähnlich groß sein und bei der Beckengröße mit vielen kleinen Revieren können es ruhig 3-5 Tiere sein, denke ich.

    Grüße

  • Hallo Marion,


    Vorab wir haben hier einen sehr schönen Artikel zu andrao. Den solltest du dir mal durchlesen, dann hast du alle wichtigen Hintergrunddaten zur Art, Aussehen, Verhalten, Haltung usw.

    Müssen wir an dieser Stelle nicht wiederholen.

    Channa andrao-Zwerg aus Indien


    Zu deinen Bildern. Ja ich geb Maik recht, die sind schwer zu bestimmen, da sie in einem echt miserablen Zustand sind und die Bilder nicht sehr aussagekräftig. Ich persönlich würde mich hier noch nicht festlegen wollen, auch wenn ne Tendenz zu sehen ist. Schön wäre mal eine Aufnahme von beiden gleichzeitig. Gleiche Aufnahmebedingungen. Am Besten ein kleines Video, wo die Tiere interagieren.

    Das Video auf Youtube hochladen und den Link hier einfach in das Textfeld kopieren.

    Das von dir beschriebene Schwanzwedeln siehst du auch in einem der Videos in dem Artikel. Is tatsächlich erstmal ein Drohen hat nichts mit Balz zu tun. Neues Becken neue Reviere. Aber es schließt auch nicht beide Geschlechter aus. Auf unserem Video siehst du das auch ähnlich. 3 Wochen später hatten die beiden Nachwuchs.😉

    Der sehr braune Fisch zeigt zwar typische Merkmale von andrao, aber auf den ersten Blick würde man nicht gleich vermuten, dass es überhaupt einer ist. Wie Ingo schon schrieb kann es sein, dass die Tiere schon recht alt sind, dann verlieren sie irgendwann auch ihre typische Färbung.

    Aber leider auch die Fortpflanzungsfähigkeit. Wenn sie wirklich erst 3 Jahre alt sein sollten, dann wär das aber noch ok!


    Zur Anfälligkeit für Erkrankungen, nach unserer Erfahrung sind besonders die Weibchen davon betroffen. Und ständig zu hohe Temperatur und schlechte Ernährung spielen dabei eine große Rolle.


    Ich würd die beiden jetzt erstmal pflegen. Abwechslungsreich ernähren und sie sich an das neue Becken gewöhnen. In 4-6 Wochen schauen wir da nochmal drauf.


    Zum Becken, 150iger Kantenlänge für andrao ist schon sehr gut gemeint. Den Tieren wirds nicht schaden, aber es verleitet immer dazu über Beifische nachzudenken. Das ist eher das Problem dabei. Die Hälfte würde tatsächlich reichen für beide.


    Temp jetzt bei 22-24°C belassen und nicht höher gehen. 2-3x /Woche gut und abwechslungsreich füttern. Eher etwas weicheres und saures/neutrales Wasser nutzen. Ursprünglich kommen sie aus kleineren Waldsumpfgewässern

    Auch wenn Höhlen am Boden sinnvoll sind, wichtiger ist noch die Oberflächenstruktur. Es sind eigendlich keine ausschließlichen Bodenbewohner. Deshalb Korkröhren und viel Oberflächenvegetation rein. Das beruhigt und nimmt Stress. Eher dunkler halten, wie gesagt, die kommen aus bewaldeten Gegenden, da ist eher wenig direkte Sonneneinstrahlung.


    Viel Erfolg weiter!


    Grüße Heiko

  • Hallo an alle,

    vielen dank für Eure zahlreichen Antworten!

    Ich kann nix für das große Becken, es steht halt schon seit Jahren da...pardon

    Unser Wasser hier ist sehr weich, meine Schnecken werden teilweise zu Nachtschnecken, wenn sie größer werden.

    Der Vorbesitzer hat sie meines Wissens nach die ganzen 3 Jahre nur mit Heimchen aus dem Zoohandel ernährt. Einmal hat er ihnen Regenwürmer gegeben und war total überrascht, daß sie so darüber hergefallen sind, hat er mir erzählt. Er hat sie auch dieses jahr das erste Mal über Winter kühler gestellt, aber auch nur weil er umgeräumt hat und sie in ein leeres Zimmer kamen.

    Ich hab zwar alle gängigen Sorten Frostfutter da, werd ihnen aber so gut wie es geht nur Viehzeugs aus dem Garten geben, Insekten, Asseln, auch mal nen Wurm, hab ja 1000qm zum "Ernten". Muß eigentlich nur die Löcher abgrasen, wenn die Hunde buddeln :-) und durch die Hecken streifen oder Steine rumdrehen. Wobei, bei den Steinen hab ich dann wieder diesen Zwang, die Blindschleichen zu fotografieren *wer weiß*

    Auf jeden Fall sorge ich dafür, daß sie abwechslungsreich und mit frischen Vitaminen ernährt werden. Vielleicht rappeln sie sich ja nochmal und werden Channa-Models 8)

    Kork hab ich auch noch genug. Mit paar Saugfüßchen krieg ich bestimmt Höhlen gepfriemelt für oben anzubringen.

    Ich will´s ihnen richtig Channa-schön machen. Das muß man, wenn man Tiere liebt.


    Saarländische Grüße

    Marion

  • Hallo, hier mal Bilder vom Becken. han heute mittag Korkhöhlen gebastelt, es lebe der Kabelbinder!

    Wenn die Wasserpest noch bißchen gewachsen ist, dann wird´s richtig schön krautig.

    Einmal komplett

    rechte Seite

    linke Seite


    wie ihr seht, sind die Höhlen schon angenommen


    Gruß

    Marion

    IMG_20190126_203020.jpgIMG_20190126_201945.jpgIMG_20190126_202032.jpgIMG_20190126_202039.jpg

  • sieht doch recht gut aus dein Becken!


    Lass die zwei sich erstmal einleben! Manchmal dauert es länger und manchmal eben nicht! channa ist nicht immer gleich channa 8o


    Ich hab da schon viel durch aber nie die Lust und Leidenschaft dran verloren! :pfanne:


    Geduld steht da immer an erster stelle :thumbup::dash:


    LG Maik