Nachzucht Parachanna obscura


  • Hallo zusammen,


    Wie immer vermehren sich die Biester im Urlaub, wenn man nicht damit gerechnet hatte.

    Meine Parachanna obscura leben seit letztem Jahr in einem Aquarium von 150x60x55cm Ausmaß.

    Kies, Steine. ein paar Wasserpflanzen, Schwamminnenfilter - Ende. Anfangs waren da noch ein paar Leopardbuschfische dabei, die sich gut vertragen haben. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass die Parachanna noch mehr Ruhe brauchten, denn es gab keine Vermehrung. Also gab ich sie weg. Nach ein paar weiteren Monaten und der reichlichen Vermehrung der Wasserlinsen an der Oberfläche haben sich meine Schlangenköpfe dann endlich entschieden ein paar Junge in die Welt zu setzen. Die Eier habe ich nicht mehr gesehen, erst die Jungen nach meiner Rückkehr.

    Mit dem Fotoapparat sind die nur wenige Millimeter großen Babys schwer zu erwischen, da sie immer in Bewegung sind. Mehr als auf den Fotos zu sehen war mir leider nicht möglich.

    Ich habe sie nicht abgesaugt, und so werden es von Tag zu Tag weniger...

    Während der Paarungen und zur Brutpflege haben beide ein besonderes Äußeres, was auf den Fotos auch gut zu sehen ist. Das Männchen hat den orangenen Fleck auf dem Kiemendeckel.


    MFG

    Mike

  • Hi Mike!


    Wenns schon nicht africana ist, dann eben obscura!

    Du hast bildhübsche Tiere und offenbar gehts denen richtig gut.

    Das sollte man tatsächlich nochmals hervorheben, dass die Farbe der Tiere sich bereits in der Balz deutlich ändert. Ich hab schon tiefschwarze Böcke gesehen.


    Ich glaub da werden hier einige mit nem "neidischen" Auge hinschauen.


    Zur Beckengröße muss man mal fairer Weise sagen, dass obscura zwar doch mit über 40 cm recht groß werden, aber nicht die ausgemachten schwimmer sind. Tatsächlich begnügen die sich damit stundenlang auf der Lauer zu liegen. Die Channaexperten wissen dass natürlich, aber fals der ein oder andere sich fragt, ob das denn wirklich reicht für so große Tiere.


    Zum Nachwuchs, sei froh! Normalerweise sond das ja 3 stellige Zahlen. Wird man dann schwer los!


    Danke für den tollen Beitrag und viele Grüße aus Thüringen!


    Heiko

  • Hallo Mike,

    Schöne Fische haste da!

    Wie viele NZ haste denn da gehabt?

    Und wie viele sind noch über?


    Gibt es vielleicht nach deine Beobachtung und Meinung noch mehrere Unterschiede zur Geschlechtsbestimmung?

    orangenen Fleck auf dem Kiemendeckel.

    Hat der Bock den immer? Oder kommt er nur Zur Paarung durch?


    DAnke

    LG Maik

  • Hallo mal wieder,


    eijeijei, so viele Fragen - der Beitrag ist irgendwo versteckt, so dass man den im Forum kaum wiederfindet, musste selbst suchen und auch meine Einstellungen für Benachrichtigungen waren wohl durch die Forenzusammenführung verstellt...


    Also den orangenen Fleck hat er immer, nur die Ausprägung steigert sich zur Balz.

    Das Weibchen ist zu normalen Zeiten auch nicht so kontrastreich schwarz-weiß.

    Die Größe liegt wohl bei ca. 45cm, ist von Außen mit dem Zollstock etwas schwer.

    Gesehen habe ich nach dem Urlaub noch rund 100 freischwimmende Babys, mittlerweile sind alle weg, Kannibalismus vermutlich, denn andere Fische sind nicht im Becken und am Filterschwamm hingen sie auch nicht.

    Über Beckengrößen zu diskutieren sollten wir hier an dieser Stelle nicht anfangen, das Thema sollte man extra in einem Beitrag machen.

    Nur soviel, die Lauerjäger vermehren sich, also kann es ganz so verkehrt nicht sein mit den 528 Litern.

    Zum Futter vielleicht noch, am liebsten Tauwürmer, aber auch "Tiefkühlkost" in mundgroßen Brocken.


    Ein anderes Mal wieder mehr.


    MFG

    Mike

  • Ja Mike, lass dir bitte nicht so viel Zeit oder öffne mal nen neuen Thread zum Thema Obse - so viele Halter der Art gibt‘s hier nicht und geschrieben sehe ich auch so gut wie nichts darüber (obwohl es da sicher Einiges zu berichten geben würde!!!).

    Grüße

    Karsten

  • Hallo Mike !

    Wir wollen zur Ausstellung in Altenburg noch eine bebilderte Infowand 2.2m x1.2m zur Gattung Channa/Parachanna erstellen.

    Ich hab vor unsere 3 Fachartikel aus dem Aquarium-Magazin (siehe Menüleiste) inklusive Bilder komplett auszudrucken.

    Dein Obscurabeitrag würde noch paar allgemeine Hintergrundinformationen zur Art benötigen. Zusammengefasst würde er dann auch einen schönen Artikel für unser Magazin abgeben. Die Bilder noch entsprechend an den richtigen Stellen eingefügt.

    Vielleicht bekommste das ja in den nächsten Tagen noch hin, dann würd ich, dein und Rainers Einverständnis vorausgesetzt, diesen auch gern mit an unsere Infowand hängen. Was meinst du dazu? Wir werden zu dem noch einen einzelnen Obscura ausstellen, der sich unsinnigerweise das Becken aber mit einem großen Baku teilen soll. War nicht meine Idee.


    Das Design des Artikeldrucks mit dem Logo vom Forum oben drauf müßte ich mit Rainer Rekord noch absprechen. Vielleicht könnte er mich mit einem Entwurf überraschen?

    Sollte so maximal auf 2 A4 Seiten gehen.


    Wer schön, wenn ihr 2 uns noch kurzfristig unterstützt!


    Viele Grüße Heiko

  • Hallo zusammen,


    im WWW habe ich zufällig einen Beitrag eines Channa Züchter`s "Laurent" gefunden, der seine 700 Jungtiere von Channa obscura im Foto unter dem Titel "Channa of France" zeigt.


    http://kolkata-aquarium.com/viewtopic.php?f=37&t=1893


    Der Beitrag ist auch deshalb lesenswert, da er u.a. sein Channa Fischhaus zeigt, nach eigenen Ausführungen 20 Arten Channa-Arten pflegt und schon einige (Ch. gachua mimetic pulchra, aurantimaculata etc.) nachgezogen hat, wie auch auf Fotos gezeigt und dokumentiert wird.

    Schaut mal dort rein (auch bis ganz runter scrollen!), ihr werdet nicht enttäuscht sein.


    MFG

    Mike