Gartenfachmarkt Klee in Grünau

  • Klee Gartenfachmarkt
    Olaf Gey oHG
    Köstritzer Straße 1
    04207 Leipzig


    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr 09:00-20:00
    Sa 09:00-18:00
    (im Frühjahr sind mehrere Sonntage geöffnet)


    Kontakt:
    Tel.: 0341/412981-0
    Fax: 0341/412981-10
    kontakt@klee-gartencenter-leipzig.de
    http://www.klee-gartencenter-leipzig.de/zooabteilung/" onclick="window.open(this.href);return false;


    anlässlich meines besuches am donnerstag bei klee, will ich diesen auch gleich mal vorstellen! an sich geht man in ein gartencenter mit meist genau den gleichen erwartungen wie in einen baumarkt mit angeschlossener zooabteilung. klee wird euch aber ganz schnell andere perspektiven eröffnen.
    das sortiment ist äußerst breit und eben auch tief. so haben neben den klassischen vollsortimenten der firmen eheim, hagen, dennerle, tetra, sera eben auch kleinere firmen wie preis, amtra und söll ihren platz im regal gefunden. ebenso ist ein ausschnitt aus dem sortiment von jbl und juwel zu finden. becken werden zum großteil von mp/eheim verkauft. die preise sind realistisch angesetzt.


    die pflanzen kommen von kalibe und haben dadurch im topf ein ähnliches preisniveau, wie man es von dennerle kennt. die bundpflanzen sind dagegen mit ihrem preis von 1,99€ in leipzig sehr günstig!


    die fische werden meinen informationen nach vom zierfischgroßhändler franke 1 oder gar 2x wöchentlich geliefert. somit sind auch sonderwünsche schnell bestellt und geliefert. ansonsten gilt auch bei den fischen, dass mehr als nur das standardsortiment zu finden ist. so ist eine ausreichende nanoabteilung mit garnelen und nanofischchen ebenso vorhanden wie fische die so manchem malawi- und eben auch tanganjikahalter das herz höher schlagen lassen. eine kleine auswahl an räubern ist ebenso zu finden. auffällig sind die zahlreichen stendker diskusnachzuchten, die gut im futter stehen.
    insgesamt sind preise im vergleich zur nahegelegenen konkurrenz sehr human bis günstig.


    die angestellten scheinen ahnung zu haben, wirken aber teilweise sehr gestresst bis unmotiviert. dies scheint aber auch von der individuellen tagesleistung abzuhängen.


    insgesamt kann man bei klee ruhig einmal im monat vorbeischauen und sich nach einer nase voll blütenduft die aquaristik nach den ganz persönlichen juwelen durchsuchen!!


    als besonderer tipp: momentan werden bei klee gutscheine verteilt, die von ende november bis ende dezember ab einem einkaufswert von 25€ eingelöst werden können. mit diesem kann 5€ sparen..leider aber nicht beim kauf von tierfutter oder büchern!

  • Hallo,


    also was die Sortimente betrifft muss ich Christian recht geben. Es gibt da eine recht große Auswahl an diversen Zubehör.


    Jedoch muss ich leider sagen, auch wenn das Personal Ahnung hat (ist wirklich so) ich noch nie erlebt habe das einer mal motivier war, immer wenn ich da bin machen sie einen eindruck wie "sprich mich um gottes willen net an", wenn mans dann getan hat geht diese meinung eigentlich auch ständig so weiter. Ist echt grauenhaft.


    Des Weiteren muss ich leider sagen das mir die Qualität der Fische ABSOLUT nicht zusagt. An schlimmen Tagen sind in jedem 3. Becken tote Tiere drin. Ich mein das muss nicht immer an der Pflege liegen sondern am Tier selbst aber bei der Menge an toten Tieren im Verkaufsbecken finde ich das schon echt heftig das das keiner mitbekommt.


    Alles MEINE Erfahrungen zu diesem Laden.

  • Hi,
    ich wohne ja noch in Grünau und bin seit Jahren mind.einmal die Woche bei KLEE.
    Okay,-also bekannter Stammkunde und teilweisen Du und Du sieht's mit der angesprochenen Unmotiviertheit anders aus.Ich komm mit allen dort prima aus,wenn Zeit ist gibt''s noch Schwatz,ausser der Teamleiter der Zooabteilung.Der ist wirklich ein Stoffel.
    Das Angebot ist okay,die Preise auch-man kann nicht meckern.
    Ist zu empfehlen.


    Grüße

  • Ich kenne Eure Läden in Leipzig zwar nich kann aber von den Läden hier in meiner Umgebung so das gleiche berichten :!: In den Großmärkten sind Desmotivierte Nichtswissende Mitarbeiter das Groh. Meistens haben die ein zwei fähige Leute sonnst würde der Laden garnicht Laufen. ZUm Klee kann ich auch sagen das es der Laden mit den meisten Toten Fischen in den Becken ist. Der Obi in Jena hat seit ein paar Wochen ne Zooabteilung wo die Fähigsten vom Klee angefangen haben , aber Obi hat Apothekenpreise :!: Liegt wohl auch daran das Reptilica gleich gegenüber ist. der Laden is zwar auch nich Billig aber die Tiere sehen wenigsten gepflegt und Gesund aus. World of Diskus in Caaschwitz noch zu erwähnen :!: Laasst es falls jemand über den Laden stolpert. Massenonlineversand ,unfreundlich, überheblich. Sinnlos. Ich hab einen kleinen Händler bei mir hier aufen Dorf. Der macht das Hauptberuflich. is zwar Maulfaul Neuer Kundschaft gegenüber aber wenn man öfter kommt taut er auf macht faire Preise und besorgt einen auch alles. Obwohl das Netz auch eine Alternative ist ,vor allen bei Technick. Aber wen erzähl ich das. :idea::P

  • Dann muss ich doch mal sagen, dass der Klee Markt aus meiner Sicht immer einen Besuch wert ist. Von allen mir bekannten und ohne großen Aufwand für mich zu erreichenden, der Beste in Leipzig. Zu den Mitarbeitern muss ich sagen, ja die haben immer zu tun. Angesprochen werde ich aber immer und wenn, dann nehmen die sich auch die Zeit. smalltalk findet eher nicht statt, brauch ich aber auch nicht. Die Menge an Artikeln und Tieren ist reichhaltig. Wenn der Markt nicht in einem Stadtteil liegen würde, in den ich nur fahre um zu Klee zu kommen, wäre ich vermutlich nicht nur 1x im Monat dort.

  • Bin dort auch öfter mal. Bisher noch keine schlechten Erfahrungen mit den Fischen gemacht. Die Pflanzen (bis auf die Echinodorus) in den Töpfen sind teilweise noch wurzellos, da hätt ich das ein oder andere Mal auch ein Bund nehmen können. Die großen Mutterpflanzen (Echinodorus, Anubias, Schwarzwurzelfarne) sind aber echt preiswert.
    Der Abteilungsleiter ist aus meiner Sicht der kompetenteste. Unfreundlich oder unmotiviert find ich die Verkäufer auf keinen Fall, das wäre auch eine Unterstellung. Fragen werden immer beantwortet. Aber gestresst sehen sie öfter aus. Da kennen wir aber sicherlich die Hintergründe nicht. Wer Smalltalk halten möchte, sollte auch nicht zum Klee gehen, da sind die kleineren Läden, ohne diesen hohen Durchlauf, besser geeingnet.
    Sie haben übrigens, neben den bereits angesprochenen Diskussen, auch eine gute, abwechslungsreiche Auswahl an Zwergbuntbarschen.
    PS: Außerdem liegt die Kundentoilette echt günstig neben der "Wasserbecken" Abteilung.
    Die brauch ich irgendwie jedes Mal wenn ich dort bin und sie ist immer schön sauber. :daumen hoch:
    Gruß Heiko

  • Ich war heute mal dort, da Heiko mir sagte das es dort die dreieckförmigen Blattarten von den Anubias gibt,nachdem ich mich gleich für eine entschieden hatte schaute ich mir noch die schicken Becken an. Da ich ja noch eine Zwergbuntbarschart suchte und mich bisher nicht entscheiden konnte, konnte ich hier alle meine Favoriten beäugen:
    -apistogramma macmasteri
    -apistogramma hongsloi (leider schlecht gefärbte Tiere)
    -apistogramma borelli
    -apistogramma cacatuoides uuuund eben
    Mikrogeophagus ramirezi gold und genau die wurden es auch, wirklich schick gefärbte Tiere, die sogar vorn am Maul so blau schimmern wie die neonblaue Fariante, der Rest ist dagegen gold, so wie ich es eben wollte. Ich beobachtete länger die Tiere und konnte sehen wie ein Pärchen dauernd den viel zu großen Kies aushöhlte, da war die Entscheidung gefallen und genau das Pärchen schwimmt nun bei mir im Becken herum :)))


    Fazit zu Klee: Heute war es ein guter Service, sehr freundlich, sehr kompetent bei der Beratung (CO2-Dauertest), viele schön eingerichtete Becken (ein wenig Malawilastig), aber insgesamt sehr sehr zu empfehlen im Moment ;)

  • Ich bin auch ab und an im Klee, da meine Schwiegermutter da arbeitete weiß ich aus erster Hand das die da nix zu lachen haben.... Nichts desto trotz möchte man als Kunde gut behandelt werden und das fehlt mir persönlich auch wenn ich dort bin. Auswahl der Fische ist recht groß, nur sind mir von 15 Glaswelsen 12 innerhalb von 7 Tagen eingegangen(mir ist die schwierige Eingewöhnung dieser Tiere bekannt). Ich werde aber wahrscheinlich meine im Vorstellungsthread beschriebenen Arten dort kaufen, letzte Chance wenn man so will.


    Grüße

  • Ich kann mich mich über den Service überhaupt nicht beschweren (wenn man sich dann mal jemanden gefangen hat) . . . ich kann aber nicht beurteilen, ob die Leute in der AQ-Abteilung ausreichende Fachkenntnisse haben -


    allerdings flitzen die auch vom Kaninchen-Beratungesgespräch" zum "Hundefutter-verkaufen", zurück zu den AQ´s und dann braucht jemand einen Vogel . . . die sind irgend wie Allrounder und jeder hat bestimmt SEIN Fachgebiet - aber wenn der Nager-Guru bei den Fischen ist . . .


    Trotzdem immer nett, immer bemüht!!!!!


    und in Bezug auf Pflanzen (Paludarium) habe ich inzwischen eine Lieblingsberaterin, die asolut Ahnung hat und bisher funktionierten auch alle ihre Tipps - muss mal rumfahren wenns passt und ihr das sagen ;)

  • Ich bin ja auch manchmal im Klee-Markt.
    Ist immer wieder toll dort reinzuschauen wenn ich mal in der Nähe bin.
    Habe dort damals schon gerne meine Fische gekauft, (die Schildkröten hab ich auch dort geholt)
    und konnte mich über den Gesundheitszustand der Tiere nie beklagen.
    An Zubehör findet man auch alles was man so braucht, auch von verschiedenen Anbietern genügend Auswahl ist auf jeden Fall vorhanden.
    Wirklich ein Fachgebiet hat dort wohl keiner, es gibt wohl einzelne Tiere worüber jemand mehr Auskunft geben kann, aber sonst sind die meisten Angestellten Allrounder.
    Die Preise sind sehr human und macht die kurze Wartezeit (die man dadurch hat das sie wie ich finde etwas Unterbesetzt sind) wieder gut.
    Interessant sind auch die Gelegentlichen Ausstellungen.


    Kurz und Knapp gesagt: Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und auch wenn ich bis jetzt mal nicht vor hatte etwas zu kaufen bin ich immer glücklich ein paar Euro losgeworden.

  • Ich finde Klee toll. Immer wenn ich dort war, sahen sie Fische sehr gesund aus, die Preise finde ich im Vergleich zu anderen Läden Okay. Es gibt manchmal "Sonderangebote" nach dem Prinzip: Kaufe 9 Neons und bekomm 1 dazu. (Manchmal auch 2).
    Vor kurzen hatte ich eine Becher voll Javamoos gekauft... Dieses sah sehr gut aus und hatte (im gegensatz zu manch anderen zukaufenden Pflanzen) keine Schnecken als Extra-Beilagen.


    Klee hat meines Erachtens eine große Auswahl, und eine gute Qualität.

  • Also die Ahnungslosigkeit kann ich absolut nicht bestätigen. Gerade der Abteilungchef dort hat ein größes Fachwissen. Die anderen sind auch net ganz ahnungslos. Und wenn man mal reinhört, dann passen die Beratungen meistens. Was mir aber immer wieder auffällt, dass de Kunden diese Empfehlungen nicht wirklich akzeptieren wollen. Und dann kommt immer noch ein aber und aber und da hab ich noch was gelesen. Manchmal frage ich mich warum die Angestellten eigentlich um Rat gefragt werden, wenn der Kunde dann eh alles anders wissen will. Dass das dort Massengeschäft ist, ist klar und es hier erstmal drum geht die Sachen zu verkaufen.
    Bzgl der Anzahl der Angestellten, sind eigentlich immer 1-2 der Verkäufer da. Sie sind jedoch für die gesamte Zooabtelung zuständig. Wenn dann am WE dort 10 Leute stehen und noch Ratschläge für ihre 3 Guppys haben wollen, dann dauerts halt. In der Zeit schau ich mir halt die Becken an, die eigentlich immer schön sauber und halbwegs eingerichtet sind. Die Preise der Pflanzen sind im durchschnitt günstiger als bei der Kongurrenz. Die großen Mutterpflanzen (30-40 cm hoch) der Echis kostet 12.90 Euro bei anderen schon mal 20-25 Euro.
    Leider verkaufen sie die selteneren Pflanzen in den Schaubecken häufig nicht besonders die bereits submers gewachsenen Cryptos rücken sie nicht raus. Das nervt mich jedes mal, wenn ich versuche ihnen doch eine abzuluchsen.
    Was ich dort aber empfehle, schaut euch die Fische genau an. Beobachtet sie ob sie auch gesund sind. Durch die hohe Fluktuation dort, kommt man schnell an gestresste Fische die nicht immer alle überleben. Besonders bei den Salmlern und den Zwergbuntbarschen genau hinschauen und nicht gleich Kescher rein.

  • Ich bin seit einigen Jahren nun schon Stammkundin bei Klee. Und ich kann sehr viele Aussagen bestätigen. Muss aber sagen-es sind stets Ausnahmen,niemals die Regel. Es gibt Tage,da sind die Becken ziemlich leer und der Rest ist krank,teils tot. Das ist IMMER der Rest vom Verkaufsbestand,einen Tag,bevor die Neuware reinkommt. Das ist im Regelfall Dienstags und/oder Donnerstags. Sind zwei verschiedene Händler. Kranke und tote Fische werden nur rausgenommen,wenn genug Zeit dafür ist oder die Neuware reinsoll. So ist das aber überall.
    Zu den Mitarbeitern muss ich sagen...So wie man in den Wald hineinruft,so schallt es hinaus! Soll heissen,wenn da jemand schon genervt ankommt,der wird nicht psychatrisch gereinigt wieder rausgehen. Den Chef mag ich leider gar nicht,der ist immer stinkig. Leider auch eine der Mitarbeiterinnen. Die Anderen beiden hingegen sind super. Immer freundlich,sehr schnell,können spitze mit dem Kescher hantieren und haben wirklich Ahnung! Und mit einer Kollegin,die leider wegen des Studiums nur zeitweise dort war,war ich sogar per du. Und Sie hat echt Ahnung von Fischen gehabt... (Vielleicht liesst sie ja hier mit. Einen ganz lieben Gruss...!)
    Also. Meine Empfehlung...Auf alle Fälle! Aber nicht NUR. Leider...


    Lg manu


    -- Automatische Beitragszusammenführung -- Beitrag geschrieben am 12.02.2014 00:41 --


    P.s. Interessanterweise findet man bei Klee immer mal wieder einige Neuerscheinungen! Klee war mit einer der Ersten,die die Deltas ins Angebot aufnahmen. Ausserdem auch die schwarzen Panzerwelse,black venezuela. Und auch die Zwergschmerlen,welche ich seit kurzem habe,gibts erst seit recht kurzer Zeit hier im Osten zu kaufen. Vor 4 oder 5 Wochen das erste Mal gesehen,bei Klee. Man muss schon genau guggen,dann findet man auch da hin und wieder Raritäten.
    Und auch die Preise find ich in Ordnung. Würde sagen,sind im Normalbereich. Manche krieg ich woanders günstiger,andere dagegen im gleichen Laden teurer...

  • Im Großen und Ganzen finde ich den Klee super, ich finde die Preise echt fair, aber was ich jedes mal bemängel sind die falsch bezeichneten Apistogramma, dort werden cacatuoides als hongsloi verkauft und die sehen auch nie wirklich ansprechend aus, total überzüchtet. Ansonsten kann ich nur sagen: Der Rest war bisher immer Top sei es Beratung oder Angebot :)

  • Mein drittes von nun schon fünfen hab ich auch bei Klee geholt. Ist ein LED Nanobecken und war das Schönste in der Aufmachung im Vergleich mit anderen Anbietern in Grünau und Umgebung. Und erstaunlicherweise noch 15 bis 30 Euros günstiger als Vergleichsangebote. Trotzdem teuer genug...! Hmmpff...:-)


    Lg manu