Einordnung Amphibien und Reptilien

  • Amphibien

    werden in Froschlurche und Schwanzlurche eingeteilt. Zu den Froschlurchen zählen bei uns die echten Frösche, Unken und Kröten, zu den Schwanzlurchen die Molche und Salamander.


    Reptilien

    werden in Schildkröten, Brückenechsen, Krokodile und Schuppenkriechtiere unterteilt.

  • Hallo, an alle Amphibien- und Reptilienfreunde *ü*


    Es würde mich sehr freuen, wenn sich hier einige Gleichgesinnte und Interessierte zum Erfahrungsaustausch zusammenfinden würden..


    Und vielleicht gibt's dann hier auch in naher Zukunft ein eigenes Amphibien- und Reptilienportal ;)


    Wie schon einige Forenmitglieder wissen, habe ich mich für die Haltung einer sehr interessanten Amphibienart entschieden - den Axolotl..

    Ursprünglich beheimatet in Mexico, dort durch die Zerstörung seiner natürlichen Habitate fast ausgestorben..


    In Gefangenschaft existiert leider nur noch eine relativ geringe Anzahl der dunklen Ur-Axolotl.

    In Mexico wird nun versucht, diese Ur-Axolotl zu züchten und in ihren natürlichen Lebensraum auszuwildern.

    Auch in einigen Forschungslaboren weltweit soll es noch einen Gen-Pool Ur-Axolotl geben..


    In den Haushalten auf der ganzen Welt, haben hingegen farbige Axolotl Einzug gehalten, die nicht mehr reinerbig sind

    Man hat u.a. Axolotl mit Tigersalamandern gekreuzt, um so den Goldalbino zu erhalten..


    Zudem gibt es auch Axolotl, die mit Anderson-Querzahnmolchen verpaart wurden..Diese Molche stammen ebenfalls aus Mexico, aber ursprünglich aus einem anderen Habitat.

    Andersoni-Molche leben normalerweise, ebenso wie die Axolotl, ihr Leben lang im Wasser.

    In der Gefangenschaft neigen Andersoni allerdings zur Metamorphose und entwickeln sich dann zu einem Landgänger..


    Auch Axolotl können unter bestimmten Umständen zum Landgänger werden..